Zum Inhalt springen
IlonaS

Mord nach Nürnberger Art

Empfohlene Beiträge

Heute möchte ich meinen neuen Krimi, der im Gmeiner-Verlag erschienen ist, vorstellen. Es ist der vierte Band um Kriminalkommissar Richard Levin und der erste, der in seiner Heimatstadt Nürnberg spielt.

Als der Besitzer eines Foodtrucks bei einem Unfall tödlich verletzt wird, beschuldigt ein Zeuge Toni Meisenbach, der als Bratwurstbrater »Drei im Weggla« verkauft. Doch der schwört, unschuldig zu sein. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund, Kommissar Levin. Als kurz darauf ein weiterer Foodtruck-Besitzer einen unnatürlichen Tod stirbt, ist Levins Spürsinn geweckt. Wenn’s um die Wurst geht, dann greift man schon mal zu unfairen Mitteln. Schließlich steht der lukrativste Platz für den Verkauf von Bratwürsten auf dem Spiel …

 

Mord_n_Nürberger_Art_LY_2.jpg

Krimis, Liebe und Mehr.

www.ilonaschmidt.com

Translations, Lektorat & Exposé Coaching

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, wie schön, Ilona-an Nürnberg habe ich nur gute Erinnerungen-die Kirchen, Dürerhaus und natürlich die unnachahmlich guten Nürnberger Bratwürste! Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung. Werd es gern lesen.

Bearbeitet von Christa
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich wunderbar spannend an und irgendwie habe ich jetzt Appetit auf Würstchen  :-)

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

LG

Sandra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, diese Würstchen sehen lecker aus. Fehlt nur noch der Senf (der hoffentlich nicht im Roman zu finden ist). :)

Danke euch!

Krimis, Liebe und Mehr.

www.ilonaschmidt.com

Translations, Lektorat & Exposé Coaching

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Ilona, natürlich auch hier noch mal herzlichen Glückwunsch zum neuen Levin. Ich wünsch dir viel Erfolg damit. Köstliche Unterhaltung ist bei dir ja sowieso garantiert ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb IlonaS:

Ja, diese Würstchen sehen lecker aus. Fehlt nur noch der Senf (der hoffentlich nicht im Roman zu finden ist). :)

Danke euch!

Kann dich beruhigen, Ilona, ich lese den Krimi gerade und finde ihn sehr unterhaltsam und amüsant. Da ist bisher kein Senf bei den Würstchen aufgetaucht. Mir gefallen auch die "fränkischen Charaktere" wie die Drachen-Schwiemu, die gut verständlichen, spärlich eingestreuten Dialektpassagen sowie die Beschreibungen der Gegend (Veste Comburg, Vierzehnheiligen, Banz, wo wir im Klostergarten mal einen herrlichen Schweinebraten gegessen haben).

Zu den Bratwürsten: Nürnberger Bratwürste gibt es nur in Nürnberg. Fränkische Bratwürste gab es in einem Dorf bei Bamberg. Warum darf dann der Hersteller der Discounter-Bratwurst draufschreiben: "Original Nürnberger Bratwürste"?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Christa:

Zu den Bratwürsten: Nürnberger Bratwürste gibt es nur in Nürnberg. Fränkische Bratwürste gab es in einem Dorf bei Bamberg. Warum darf dann der Hersteller der Discounter-Bratwurst draufschreiben: "Original Nürnberger Bratwürste"?

Die Anforderung ist nur, dass die Würste in Nürnberg hergestellt wurden. Da gibt's Großmetzgereien und die tun das auf Nürnberger Boden. Außerhalb der Stadtgrenze gefertigt sind es Bratwürste Nürnberger Art. Das Siegel entspricht dem g.g.A. geschützte geographische Angabe (Bratwürste aus Nürnberg). Das andere wäre geschützter Ursprung und da, glaube ich, wäre der Herkunftsort der Zutaten relevant. 

Freut mich, dass dir der Krimi so weit gefällt. Ich habe jedenfalls eine Menge über die Bratwurstzubereitung gelernt. :D

Krimis, Liebe und Mehr.

www.ilonaschmidt.com

Translations, Lektorat & Exposé Coaching

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb IlonaS:

Die Anforderung ist nur, dass die Würste in Nürnberg hergestellt wurden. Da gibt's Großmetzgereien und die tun das auf Nürnberger Boden. Außerhalb der Stadtgrenze gefertigt sind es Bratwürste Nürnberger Art. Das Siegel entspricht dem g.g.A. geschützte geographische Angabe (Bratwürste aus Nürnberg). Das andere wäre geschützter Ursprung und da, glaube ich, wäre der Herkunftsort der Zutaten relevant. 

Freut mich, dass dir der Krimi so weit gefällt. Ich habe jedenfalls eine Menge über die Bratwurstzubereitung gelernt. :D

Ich hatte noch ein Päckchen da und geschaut, wo die hergestellt wurden: In Nürnberg (Großmetzgerei)! Schmecken aber nicht so gut wie die, die ich schon dort probiert habe und die du so trefflich in deinem Roman beschrieben hast.;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch, Ilona! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem neuen Roman. (Von Nürnberger Bratwürsten schwärmt auch meine Protagonistin Steffi Conrad.) :D

Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...