Zum Inhalt springen
StephanH

VG Wort zahlt jetzt bargeldlos

Empfohlene Beiträge

Macht die VG Wort das nicht schon eine Ewigkeit?

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal mit Scheck (nebst Gutschriftsehrenrunde) bedacht wurde...

 

Bei mir gab es bis jetzt immer Schecks.

 

@Stephan

Vielen Dank für die Mitteilung. An mir wäre das vorbeigegangen.

 

Liebe Grüße,

Olga

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp! Und nun sitze ich seit einer Stunde vor diesem Grusel-Portal, kann meine Kontoverbindung eingeben, meine Pressepublikationen usw. Alles fein. Nur, wo zum Teufel ich ein schlichtes Buch melden kann, ein BUCH, das habe ich immer noch nicht gerafft. Kann mir jemand helfen? Danke! :s16

 

LG, Dorit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Dorit

Soweit ich weiß, musst du die Belletristik nicht melden. Das wird automatisch aus den Bibliothekleihen ermittelt.

Erst zu den Sonderausschüttungen kannst du die Bücher, für die du nichts bekommen hast, melden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe gerade heute noch einen Scheck (Presse/Repro-Nachzahlung) bekommen. Entweder haben sie also bis jetzt noch nicht (komplett) umgestellt, oder man kann das als Zeichen dafür nehmen, dass man sein Geld trotzdem bekommt, auch wenn man seine Kontodaten noch nicht angegeben hat.

 Was ich dann allerdings auch schleunigst jetzt tun werde.  :)

Sinn ist keine Eigenschaft der Welt, sondern ein menschliches Bedürfnis (Richard David Precht)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte heute auch Post, und zwar eine Art Abrechnung, in der der Betrag aufgeführt wird und die Info, dass es aufs Konto überwiesen wird. *freu*

 

VG, Dorit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab noch mal draufgeguckt. Eindeutig ein Scheck. ;D

Also liegt es wohl wirklich daran, ob man seine Kontodaten schon angegeben hat oder nicht, und man kann davon ausgehen, dass bei fehlenden Kontodaten auch in Zukunft Schecks verschickt werden ... Wer das jährliche Ritual des Scheinlösens nicht missen möchte.  ;)

 

Also, ich für meinen Teil hab jetzt jedenfalls die Kontodaten ergänzt und bedanke mich für den Hinweis hier. Sonst hätte ich mich vermutlich noch in Jahren gewundert, warum immer noch Schecks kommen, obwohl doch angeblich ...

Sinn ist keine Eigenschaft der Welt, sondern ein menschliches Bedürfnis (Richard David Precht)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aehhh, ich bitte um Entschuldigung fuer die doofe Frage - wieso bekommt'n ihr jetzt Geld von der VG Wort? Zahlt die nicht sonst nur im Juli?

 

Im Voraus dankt

Charlie (bestaendig in Angst, irgendwas nicht gemeldet zu haben)

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Charlie,

 

ich hatte die Umstellung auf Kontodaten genutzt, um meine Presseartikel/Kurzgeschichten nochmals zu melden, weil ich mich nicht darauf verlassen wollte, dass allein meine Aufstellung meiner Pseudonyme ausreichend sei. Diese Auflistung hatte ich bereits vor über einem Jahr gemacht und nichts war geschehen. Nun hatte ich explizit die jeweiligen Medien und die Titel benannt und schwupps, es ging. Ich vermute, ähnlich wie bei Spinner, eine Nachzahlung.

 

VG, Dorit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich antworte mal hier, Charlie. ;)

 

Was meinst du mit "das"? Kontodaten melden oder Artikel nachmelden? Versuch es doch einfach. Ich komme mit der Homepage der VG Wort sowieso nicht klar, tappe immer im Dunkeln und schmeiße auch nur Steinchen übern Zaun, in der Hoffnung, den Teich zu treffen. Schaden kann es ja nicht, und wenn es jetzt außerhalb irgendeiner Frist sein sollte, dann erscheint es eben auf der nächsten Abrechnung. Verloren geht wohl nichts.

 

VG, Dorit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

Auch fuers Antworten in der richtigen Rubrik.

Ich meinte das Melden von unter Pseudonym verfassten Kurztexten. Du hast Recht - ich werd's einfach mal probieren (wobei ich, wenn Du schon nicht zurechtkommst, vermutlich null Chance habe ...)

 

Alels Liebe von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gar nichts bekommen, weil ich einfach nicht kapiere, wie diese VG Wort-Sache funktioniert. Gibt es hier im Forum einen Thread, in dem das Procedere erklärt wird? VG Wort für Dummies, sozusagen.

 

Haare raufend,

 

Mascha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um die Verwirrung mal ein bisschen aufzulösen - die VG Wort-Ausschüttung im Bereich Presserepro/Pressespiegel wurde dieses Jahr um 3 Monate (von Juli auf Oktober) verschoben, deshalb erfolgen die Zahlungen aus diesem Bereich ausnahmsweise erst jetzt.

Alle, die das betrifft, weil sie in dem Bereich Texte gemeldet haben, müssten darüber eigentlich informiert worden sein (ich hab im Juni einen Brief dazu bekommen). Und Nachzahlungen sind auf der "Ausschüttungsauskunft" übrigens gesondert als solche gekennzeichnet, jedenfalls bei mir.

Und die Ausschüttung für Texte im Internet erfolgte meines Wissens bisher immer im Herbst.

Autoren aus dem Belletristikbereich müssten ihr Geld also schon bekommen haben, so wie in jedem Jahr Ende Juni/ Anfang Juli. Die betrifft das aktuell somit gar nicht.  ;)

 

Ansonsten fand ich die Ausschüttung nicht so erfreulich wie erhofft - die Quoten im Bereich Presse/Repro sind im Vergleich zum Vorjahr ja massiv gesunken und warum das so ist, weiß ich leider nicht ...  :s03

 

LG, Claudi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Charlie,

 

Ich meinte das Melden von unter Pseudonym verfassten Kurztexten.

 

Dein Pseudonym musst du melden (so wie deine Kürzel, falls du für Zeitungen etc. schreibst). Ich hoffe, du hast das getan.

Wenn deine Kurztexte belletristischer Natur sind, dann verhält es sich meines Wissens wie mit den Romanen. Man muss sie nicht melden, das läuft über die Bibliotheken. Erst bei der Sonderausschüttung musst du diese Texte angeben, fallst du über die Bibliotheken kein Geld bekommen hast.

Bei den wissenschaftlichen (Sach-) Kurztexten musst du sie jedes Mal melden.

 

Viele Grüße,

Olga

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...