Zum Inhalt springen
UlrikeR

VG Wort

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

heute bekam ich meinen Autorenvertrag mit der Post  http://smilies.montsegur.de/18.gif

 

und alles ist superduper, nur ganz zum Schluss steht:

 

Die Parteien erklaeren, Mitglieder bzw. Wahrnhemungsberechtigte folgender Verwertungsgesellschaften zu sein:

Die Autorin: VG Wort

Der Verlag: Wahrnehmungsberechtigter VG Wort

 

 

Nun, ich bin nicht bei VG Wort und ich verstehe das auch nicht. Was bedeutet das?

Muss ich mich bei VG Wort irgendwie anmelden?

Es ist mir ja richtig peinlich, aber  -was ist das ueberhaupt?   :-[

www.ulrikerylance.com

 

"Das Glück am Ende der Straße", dtv , 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was das ist: (Link ungültig)

 

Eine nette Gesellschaft, die darauf achtet, dass Du das Geld bekommst, dass Dir durch beispielsweise die Ausleihen Deiner Werke in Bibliotheken zusteht.

 

Kostet keinen Beitrag und ist überwiegend hilfreich.

 

Melde Dich an, es schadet nichts.

 

Andrea

Neu: Das Gold der Raben. Bald: Doppelband Die Spionin im Kurbad und Pantoufle

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Es ist so was wie die GEMA bei CDs. Wenn Du außerdem zB Texte für Medien oder im Internet schreibst, kannst Du dich dort auch dafür anmelden. Es wird dann sinngemäß überschlagen, wo zum Beispiel Deine Texte dupliziert und weiter verwendet werden. Am Jahresende gibt es dann Ausschüttungen - dummerweise muss man seinen Output Jahr für Jahr neu anmelden, und das vergessen die meisten. Das Gleiche gibt es mit der VG Bild+Kunst für Fotografien, Illustrationen usw... Anmelden kannst Du Dich bei der VG Wort online und alle Verträge als PDFs runterladen, unterschreiben und ab dafür.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...