Zum Inhalt springen
Philipp

Das Lächeln der Kriegerin

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

 

bis März ist es ja noch ein gutes Stück hin und ich wollte mit der Vorstellung eigentlich noch ein bisschen warten.

Weil aber möglicherweise eine Leserunde bei Montsegur starten könnte, ist es vielleicht besser, wenn man sich so wenigstens ein ungefähres Bild davon machen kann, worum es sich bei meinem Debütroman handelt.

 

Amazon führt noch kein Cover, deshalb stelle ich es extra ein.

 

http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=3356012355&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=andreaswilh09-21http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=andreaswilh09-21&l=as2&o=3&a=3356012355

 

http://www.philippbobrowski.de/Cover_Kriegerin_mittel.jpg

 

Das Lächeln der Kriegerin

 

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten

Verlag: Hinstorff; Auflage: 1 (März 2008)

ISBN-10: 3356012355

ISBN-13: 978-3356012354

 

 

Umschlagtext:

 

Lothiel verlässt die Abgeschiedenheit des elterlichen Hofes, um ihrem Vater zu beweisen, dass sie ihm in schwierigen Zeiten ebenso beistehen kann, wie ein Sohn es könnte. Und doch verstößt sie gegen seinen Willen, als sie einen Weg einschlägt, der sie schließlich zur Kriegerin macht. Sie beschreitet ihn tapfer, wenn auch voller Zweifel. Sie findet Gefährten und Berater, geht dennoch immer ihren eigenen Weg. Sie lacht, sie weint. Sie liebt, sie hasst. Nicht selten stößt sie die vor den Kopf, die ihr nahe stehen.

 

„Es ist nicht gut, einen Menschen zu töten“, hat ihr Vater zu ihr gesagt. Lothiel aber lernt, mit dem Schwert zu kämpfen. Sie tauscht ihren kleinen Jagdbogen gegen einen Bogen der Macht. Und bald erzählt man sich an den Heerfeuern von einem Mädchen, das auszog, die Nachricht von Naurhir in die Königsstadt zu bringen, von dem Mädchen, das auszog, Rache zu üben, dem Mädchen, das auszog, das Königreich vor dem schrecklichen Feuermeister zu retten.

 

In diesem spannend erzählten Fantasy-Roman wird eine fremde, magische Welt lebendig, die uns ganz in ihren Bann zieht, da sie in all ihrer Andersartigkeit auch von uns handelt.

 

Twitter: @autorlekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Philipp,

 

dein Debütroman? Herzlichen Glückwunsch. Das muss sich sicherlich super-mega-glücksblubbernd-toll anfühlen. :)

 

Ich wünsche dir viele Verkäufe und tolle Rezensionen und einfach schöne Erlebnisse, die dir dieses Buch bescheren möge!

 

Gibts eigentlich irgendwo eine Leseprobe?

 

Grüße

Quiddy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glueckwunsch zum Debuet und viel Erfolg dem neuen Roman.

 

Alles Liebe von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Philipp,

 

auch an dieser Stelle von mir noch einmal die herzlichsten Glückwünsche zum ersten Roman!!!

http://smilies.montsegur.de/18.gifhttp://smilies.montsegur.de/18.gifhttp://smilies.montsegur.de/18.gif

 

Ich freue mich mit dir!

 

Hoffentlich gibt es hier demnächst eine Leserunde! Und hoffentlich darf ich mitmachen!

 

Liebe Grüße

Barbara

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Glückwünsche, ihr Lieben.

 

Ja, Quid, es fühlt sich toll an, obwohl es ja nun tatsächlich schon lange Zeit (ziemlich) fest stand (seit Sommer 2005, als ich mit dem Buch richtig angefangen habe) und sich der VÖ-Termin schon einige Male verschoben hatte.

 

Eine Leseprobe folgt noch auf meiner HP (ich sag bescheid). Ich muss noch die richtige auswählen. Außerdem ist ja noch ein bisschen Zeit.

 

Fröhliche Grüße

Philipp

 

Twitter: @autorlekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

He, Philipp,

 

das klingt gut!

Herzlichen Glückwunsch und auf die Leseprobe bin ich auch schon gespannt.  :)

 

Gruß von der Burgturm-im-Nebel-Susann  ;D

Eat the frog in the morning (Mark Twain)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Philipp,

 

ich gratuliere zu "Das Lächeln der Kriegerin". Das Rot des Covers lässt keine Chance, man muss einfach hinsehen. Wenn dir das mal nicht viele Käufer bescheren wird! :)

 

Liebe Grüße

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Barbara,

 

ob die Leserunde zustande kommt, liegt ganz bei Euch.

Ich bitte, Interessierte sich unten im Ordner "Leserundenplanung 2008" zu melden. Nach einigen eher spaerlich besuchten Runden moechte ich in Zukunft bei der Auswahl besonders darauf achten, dass sich fuer ein Buch im Vorfeld genuegend Mitleser melden.

 

Daher bitte ich um zahlreiche Meinungen.

Die Vorschlagsliste findet ihr, wie gesagt, unten.

 

Alles Liebe von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Euch allen: Vielen lieben Dank, für die Glück- und Zukunftswünsche. :)

 

@Susann:

Tja, ich muss mich doch bei meinen lieben und tollen Autoren aus dem Burgturm auch mal revanchieren, damit sie Rache dafür nehmen können, dass ich mich in ihrer Geschichten eingemischt habe. :s11

 

@Charlie:

Ich werde mich jetzt auch mit der Leseprobe beeilen, damit potentiellen Leserundenkandidaten endgültig klar wird, ob es sich überhaupt lohnt.

 

Gruß

Philipp

 

Twitter: @autorlekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Philipp,

 

her mit der Leseprobe :s23  Ich bin schon gespannt!

 

Alles Gute für Deinen Erstling, vor allem viele zufriedene Leser!

 

Liebe Grüße

Daniela

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt nun endlich das Retour-Toi-Toi-Toi für den Debütroman. Glückwunsch zur anstehenden Veröffentlichung. Bis März ist es ja auch nicht mehr so lange hin (am besten die Zeit nutzen und 4 Wochen in den Urlaub fahren ;) ).

 

Debütromane sind eigentlich in gewisser Weise auch immer eine Strafe, denn sie quälen den Autor - zuerst mit langer Wartezeit, dann mit Erwartungen ... Ich hoffe, die Deinen werden erfüllt.

 

Ich hatte früher kurz vor Veröffentlichung eines Buches immer noch mindestens einen Druckerei-Alptraum mit verrückten Druckmaschinen und irren Druckern, die statt eines Buches wahre Schreckenskammern zusammenpappen, die aussahen, als hätte man Altpapier zusammengefegt und zwischen zwei Buchdeckel gepresst ...

 

Manche davon erfüllten sich später sogar. Habe hier zwei "ziemlich seltene Ausgaben" meiner Romane liegen. Die eine beginnt direkt bei Seite 114, weil der Rest gar nicht im Buch steckt, die Andere endet zwei Seiten vor Schluss ... grandios.

 

Ich hoffe, bei dir läuft alles reibungslos und alle Seiten sind dort wo sie hingehören (idealerweise auch in der richtigen Reihenfolge) ;)

 

Grüße,

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich gratuliere auch recht herzlich!

Viel Erfolg!

 

Viele Grüße

Helene

Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, auch euch vielen lieben Dank, Michael und Helene. :s18

 

Ein solcher Traum hat mich bisher noch nicht geplagt *toi, toi, toi*.

 

Das liegt vielleicht daran, dass der Weg bis hierhin von meinem Verleger sehr sorgfältig und vertrauenerweckend gewesen ist (der Herr, der die Edition innerhalb des Verlags betreut, hat mich ja sozusagen von der ersten Zeile an begleitet).

 

Dafür ist es aus anderer Sicht für mich besonders aufregend (vielleicht aufregder, als wenn der Roman bei einem wirklichen Groß- oder Kleinverlag erscheinen würde).

 

Denn Hinstorff ist zwar ein renomierter Publikumsverlag, dazu der größte in Mecklenburg-Vorpommern, mit gutem Vertiebsnetz, Tradition und anerkannter Vergangenheit auf der einen, dem "Heise-Imperium" in der Hinterhand auf der anderen Seite, aber er ist im Vergleich doch allenfalls ein mittelgroßer Verlag, mit wenig Belletristik in den letzten Jahren und gar keiner Erfahrung mit Fantasy.

 

Das macht die Sache zusätzlich spannend, wobei ich gar nicht mal mit Sicherheit sagen wollte, welche dieser Dinge ich als Vor- bzw. Nachteil für meinen Roman sehen kann. Und ich bin daher eben sehr gespannt, was mit meiner kleinen Geschichte passiert, wenn sie erst auf dem Markt ist, und wie schwer oder leicht sie den Weg zum potentiellen Leser findet.

 

Also, für Spannung ist gesorgt und die bösen Träume mögen ja noch kommen. :s21

 

Liebe Grüße

Philipp

 

Twitter: @autorlekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Philipp!

 

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den Erstling!!! :D

Möge es ein rasanter Start werden!

 

Liebe Grüße

Nina

www.ninablazon.de&&&&"Wolfszeit"   Historischer Thriller&&"Laqua Der Fluch der schwarzen Gondel" für Fantasy-Leser ab 10 Jahren&&"Der Drache aus dem blauen Ei" für Leser ab 7&&

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soeben sind die Belegexemplare eingetroffen!

 

In den nächsten Tagen sollte das Buch also lieferbar sein!

 

(Ich freu mich ein bisschen, zumal die Dinger wirklich gut aussehen :s01)

 

Liebe Grüße

Philipp

 

Twitter: @autorlekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Direkt bedruckt. Fest, solide, vertrauenserweckend, wichtig, schön, kantig und rund, kuschelig, gelungen, verwandt, befreundet, langlebig, gut, besonders, bekannt, passend, wie es ein muss und doch ganz anders, buchladentauglich, begreifbar, unbegreiflich, ...

 

Twitter: @autorlekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...