Zum Inhalt springen
Rainer Innreiter

Nacht über Median

Empfohlene Beiträge

Rainer Innreiter

Ich ergreife die Gelegenheit und mache einfach mal ganz unverschämt Werbung für meine Kurzgeschichtensammlung.

Mit insgesamt 22 Geschichten aus dem Phantastik-Genre auf 340 Seiten ist das Buch wohl verhältnismäßig umfangreich für ein Debil- äh, Debutwerk.

 

Zu beziehen ist es hier:

(Link ungültig)

oder beim Eldur-Verlag:

(Link ungültig)

 

Amazon-Kritiken zum Buch gibt es hier:

(Link ungültig)

Link zum Beitrag
Stefan Mühlfried

 

Zu beziehen ist es hier:

(Link ungültig)

oder beim Eldur-Verlag:

(Link ungültig)

 

Vertreibt der Lacrima-Verlag, nachdem er sich aus dem Phantastik-Bereich (oder ganz?) zurückgezogen hat, seine bereits gedruckten Bücher nicht einmal mehr?

"Schriftsteller sollten gar keine Adjektive haben. Sie sind keine französischen oder australischen Schriftsteller, sondern einfach Schriftsteller. Am Ende sind sie ohnehin nicht mal ein Substantiv, sondern ein Verb: Sie schreiben." - Richard Flanagan

Zur Hölle mit der Kohle

Der steinerne Zeuge

Link zum Beitrag
Rainer Innreiter

Er hat sie auch früher - meines Wissens nach! - nie selber vertrieben. Alle Lacrima-Bücher waren/sind über U-Books bzw. diverse Händler zu beziehen.

In Peterchens Wunderladen "Eldur" ist "Nacht" übrigens gerade als Mängelexemplar erhältlich. Ich glaube, Peter hat einen Kaffeefleck oder so drauf gemacht... ;D

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)
Er hat sie auch früher - meines Wissens nach! - nie selber vertrieben. Alle Lacrima-Bücher waren/sind über U-Books bzw. diverse Händler zu beziehen.

In Peterchens Wunderladen "Eldur" ist "Nacht" übrigens gerade als Mängelexemplar erhältlich. Ich glaube, Peter hat einen Kaffeefleck oder so drauf gemacht...  ;D

Das war ich nicht, das waren diese §*$%& Kunden, die es in die Hand nahmen, drin rumblätterten, mich mit Fragen löcherten und dann doch nicht kauften.

Na gut, ich habe es aus der Verschweißung genommen, DAMIT man drin rumblättern kann ...

 

Und dann noch die Ladung, die ich an Lacrima zurückgeschickt habe, aber das Paket ist als unzustellbar zurückgekommen. Natürlich schwer beschädigt, wie auch sonst.  >:( (Seitdem habe ich auch keinen Kontakt mehr zu Lacrima, die haben sich praktisch in Luft aufgelöst.)

 

So schlimm sehen die eigentlich gar nicht aus, nur kann ich sie halt nicht mehr guten Gewissens zum Vollpreis anbieten.

Im Prinzip ein Schnäppchen! Solange der Vorrat reicht.

 

Zum Inhaltlichen verweise ich auf die Amazon-Rezensionen.

 

Peter

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...