Zum Inhalt springen
(Peter D. Lancester)

Das blaue Portal (Die Chroniken der Anderwelten 1)

Empfohlene Beiträge

Hoppala, der Thread ist so lange, dass ich das ganz verpasst habe... schnell nachgeholt: Herzlichen Glückwunsch und kräftiges Daumendrücken. Das ist ja prächtig - allein schon der Weg bis dahin!

Weiter so!!!

Petra

Link zum Beitrag

Hallo Peter!

 

Habe dein Meisterwerk jetzt auch gelesen.

Du siehst mich in grenzenloser Begeisterung, mit einem vergnügtem Grinsen im Gesicht, das ich wahrscheinlich nie wieder wegkriege.

Okay, natürlich siehst du mich nicht, deshalb schreib ichs ja.

DAS ist das Buch, das ich eigentlich schon immer lesen wollte!!!

Genial!

Ich habe es schon nach den ersten paar Dutzend Seiten geliebt.

Nicht, dass ich darin keine Fehler gefunden hätte...

 

... aber das tut dem Gesamtwerk keinen Abbruch.

Teilweise habe ich wirklich Tränen gelacht!

 

Insgesamt habe ich mich schon lange nicht mehr so wunderbar amüsiert, deshalb hab ich das Buch auch an einem Stück durchgelesen und sofort weiterempfohlen.

 

Muss unbedingt gleich den 2 ten Teil bestellen.

 

Herrlich!

 

der Wolf

Link zum Beitrag

Hallo Peter,

 

alle herzlichen Glückwünsche zur Nominierung.

 

Da werde ich mir wohl auch noch das Buch bestellen. Dann habe ich ein ähnliches Problem wie Ronya mit den ungelesenen Büchern in meinem Schrank. Um die alle zu :s13, müsste ich ein halbes Jahr Urlaub nehmen.

 

Grüße

Aneirin

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)

Dank an alle Gratulanten!

 

Wow!!! Toll, ich gratuliere!

Wann, wo und wie oft kann man da für dich abstimmen?

 

Daumendrückende Grüße

Ursula

 

Ich habe mit der Antwort so lange gezögert, weil dieses Abstimmungsformular nicht fertig werden wollte. Aber jetzt!

Ihr findet es hier:

(Link ungültig)

Und ich bin in der Kategorie "Roman-Debüt Deutschsprachig" versteckt.

 

Jeder darf nur einmal abstimmen. Da das Ganze nicht maschinell ausgewertet wird, sondern per Hand, dürften Versuche mit doppelter Mailadresse und so das Mißfallen der Jury erregen.

 

Wer sich auskennt, wird übrigens feststellen, daß die Konkurrenz dieses Jahr äußerst stark und interessant ist.

 

BTW, eine neue Rezension hab ich auch gerade im Netz gefunden:

(Link ungültig)

 

Peter

Link zum Beitrag

Schon geschehen!

Meine Stimme hast Du :)

 

Liebe Grüße

Gabi

Schachzüge, Störfaktor, Grenzenlos nah, Infinity/ alle bei Thienemann, &&http://www.gabriele-gfrerer.at&&http://teamor61.blogspot.com/

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)
Hallo Peter,

meinen Glückwunsch zur Nominierung auch an dieser Stelle. Ich drücke die Daumen - obwohl ich natürlich zwischen den Portal-Romanen von Dir und meinem Herausgeber Armin Rößler hin- und hergerissen bin.  ;)

Ah, jemand aus dem konkurrierenden Lager. ;D

Na ja, mir ist schon irgendwie bewußt, daß letztlich nicht das bessere Buch gewinnen wird, sondern das mit der größeren Lobby. Deswegen glaube ich auch, daß der Heyne-Titel das Rennen machen wird.

 

Wollte man neutral entscheiden, müßte man sich sowieso alle fünf nominierten Titel besorgen und lesen.

Genau das hab ich übrigens vor. Ich selbst werde mich der Abstimmung enthalten, aber ich möchte einfach wissen, wo ich stehe. Ich vermag durchaus mein Ego auszublenden und neutral zu urteilen (nicht objektiv, das ist was anderes und das kann keiner). Allerdings werde ich - wenn überhaupt - nur engsten Freunden verraten, zu welchem Ergebnis ich gekommen bin.

 

Armins Buch kenne ich schon etwas länger, wir haben vor ein paar Monaten ein Tauschgeschäft gemacht: Sein Portal gegen meins. Während ich seins schon gelesen und ihm was dazu geschrieben habe, muß ich auf seine Meinung noch etwas warten, aber er versprach, dies bald nachzuholen.

 

Gut, daß es sich um die Kategorie DEBÜT handelt, da ist die Konkurrenz nicht ganz so aussichtslos stark wie in der Kategorie bester Roman. Da wird wohl "Der Schwarm" das Rennen machen.

 

Peter

Link zum Beitrag
Stefan Mühlfried

Wollte man neutral entscheiden, müßte man sich sowieso alle fünf nominierten Titel besorgen und lesen.

...

Gut, daß es sich um die Kategorie DEBÜT handelt, da ist die Konkurrenz nicht ganz so aussichtslos stark wie in der Kategorie bester Roman. Da wird wohl "Der Schwarm" das Rennen machen.

 

Peter

 

Hallo Peter,

[...]

Bei den Portalromanen werde ich es so machen: Armins Buch kenne ich - hiermit bestelle ich Deins.

Gruß

Stefan

"Schriftsteller sollten gar keine Adjektive haben. Sie sind keine französischen oder australischen Schriftsteller, sondern einfach Schriftsteller. Am Ende sind sie ohnehin nicht mal ein Substantiv, sondern ein Verb: Sie schreiben." - Richard Flanagan

Zur Hölle mit der Kohle

Der steinerne Zeuge

Link zum Beitrag

WOW!!

 

Auch von mir herzlichen Glückwunsch (auch an die anderen Nominierten aus dem Forum)! Ich kenne die Anderwelten-Bücher zwar (noch) nicht, aber ich drücke dir die Daumen, dass es etwas wird mit dem Preis.

Also, alles Gute und liebe Grüße,

 

Elena

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)

in meiner Kategorie habe ich Andreas Eschbach als Konkurrenten!  ;)

Ups, das ist hart.   :s03

Na ja, eine Chance hast du, denn es ist nur der Shayol Verlag und nicht Bastei, du trittst also gegen einen großen Namen an aber nicht gegen ein großes Buch (falls Helmuth mitlesen sollte: das ist keineswegs eine Bewertung der Qualität, lediglich eine realistische Einschätzung der verkauften Auflagenhöhe).

 

Bei den Portalromanen werde ich es so machen: Armins Buch kenne ich - hiermit bestelle ich Deins.

Hey, Mann, soviel Fairness hab ich gar nicht verdient!

Aber ich werde dir das auch auf keinen Fall versuchen, auszureden, hehe.

 

Peter

Link zum Beitrag
Stefan Mühlfried

Hallo Peter,

das Buch ist angekommen - vielen Dank! Und da ich von einer garstigen Sommergrippe niedergeworfen wurde, habe ich auch die Zeit, es gleich zu lesen. Die Frage ist nur, was ich mir dabei sozusagen im Fieberwahn zusammenreime ... :D

Gruß

Stefan

"Schriftsteller sollten gar keine Adjektive haben. Sie sind keine französischen oder australischen Schriftsteller, sondern einfach Schriftsteller. Am Ende sind sie ohnehin nicht mal ein Substantiv, sondern ein Verb: Sie schreiben." - Richard Flanagan

Zur Hölle mit der Kohle

Der steinerne Zeuge

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)

Oha, es gibt eine Sommergrippe im Land? Ich muß mich impfen gehen. :s09

 

Dann wünsch ich dir mal gute Besserung, auch wenn das wohl auf den Krankheitsverlauf keinen Einfluß haben dürfte ... :(

 

Peter

Link zum Beitrag

Schau mal ins Impressum... ;D

Da steht:

"Hinweis für Vegetarier: Umschlag kann Spuren von argentinischem Rindergelee enthalten." :)

 

Egal, Tatsache ist, dass ich das Buch eigentlich zur Seite gelegt habe, weil ich noch ein anderes lesen wollte.

Da fällt mir ein, Peter, legst du Wert darauf, dass dir Leute dann vielleicht per PM oder so ihr unqualifizierte Meinung auf Auge drücken?

 

Liebe Grüße,

 

Elena

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)

Hihi, eine Impressumsleserin! :)

 

Da fällt mir ein, Peter, legst du Wert darauf, dass dir Leute dann vielleicht per PM oder so ihr unqualifizierte Meinung auf Auge drücken?

Nein, aber ich lege Wert darauf, daß die Leute in diesem Forum ihre Meinung in diesem Thread kundtun. ;D

Und gegen Äußerungen in anderen Foren hab ich auch nichts. :s21

 

Peter

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)

Lob direkt als Rezi zu Amazon.

Tadel per PM an Peter.  ;D

Das ist natürlich auch nicht schlecht ... ;D

 

Aber wer mich unterstützen will, der möge dieses Formular ausfüllen und für das Buch stimmen:

(Link ungültig)

(Kategorie Roman-Debüt Deutschsprachig)

 

Peter

Link zum Beitrag
Stefan Mühlfried

Aber wer mich unterstützen will, der möge dieses Formular ausfüllen und für das Buch stimmen:

(Link ungültig)

(Kategorie Roman-Debüt Deutschsprachig)

 

Peter

 

... und wer noch zehn Sekunden mehr Zeit hat, [...]

@peter

Danke für die guten Wünsche. Das ist nicht die klassische Virusgrippe [...]

"Schriftsteller sollten gar keine Adjektive haben. Sie sind keine französischen oder australischen Schriftsteller, sondern einfach Schriftsteller. Am Ende sind sie ohnehin nicht mal ein Substantiv, sondern ein Verb: Sie schreiben." - Richard Flanagan

Zur Hölle mit der Kohle

Der steinerne Zeuge

Link zum Beitrag
Hihi, eine Impressumsleserin!

 

Böserweise war der Artikel auf Phantastik-news.de daran schuld, in dem sich über das Impressum aufgeregt wurde... Ansonsten hätte ich es wohl kaum gelesen. ;)

 

Aber ich werde dann ggfs. meine Meinung hier und woanders kund tun.

 

Liebe Grüße,

 

Elena

Link zum Beitrag

Habe meine Stimme für dich abgegeben.

Werde mich jetzt gemütlich mit Teil 2 deiner Chronik ins Bett werfen....

 

...und hoffentlich nicht enttäuscht werden.

 

Der Wolf

Link zum Beitrag
(Peter_Dobrovka)

Das Titelbild für den 5. Teil ist fertig. Bis der zu kaufen ist, dauert es zwar noch ein gutes Jährchen, aber - verflucht - ich kann nicht anders, ich muß es euch schon mal zeigen, denn ich bin von dieser Arbeit einfach nur überwältigt:

(Link ungültig)

(ca. 1,5 MB)

 

Peter

Link zum Beitrag

Ist tatsächlich ein sehr schönes Cover geworden - der Weg und die Säulen haben mich auf den ersten Blick sofort an Ephesos erinnert.

 

Hast du eine Ahnung, womit der Künstler dieses Bild gemacht hat?

 

Liebe Grüße,

 

Elena

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...