Zum Inhalt springen
Susanne

Name falsch geschrieben

Empfohlene Beiträge

:s11

Das ist mehr als ärgerlich. Heute kam das lang ersehnte Päckcken mit den beiden Anthologien (siehe Buchvorstellung); in dem Märchenbuch "Das geteilte Königreich" ist mein Name sowohl im Inhaltsverzeichnis als auch über der Geschichte falsch geschrieben. Einzig im Autorenportrait am Ende des Buches ist er korrekt angegeben. Mein Ihr, es macht Sinn, den Verlag zu bitten, wenigstens ein Korrekturblatt zu drucken; zumal in der Inhaltsangabe auch die falsche Seitenzahl bei meiner Geschichte abgedruckt ist, die beginnt nämlich drei Seiten später als angegeben. Und ob eine Anthol. zu einer zweiten Auflage kommt, ist ja auch fraglich. Ich werde wohl Tip Ex benutzen müssen, damit es nicht ganz so ins Auge springt, denn ich habe das Buch für viele als Weihnachtsgeschenk geplant, u.a. für die Frau, die ihre Katzen im Januar weggeben musste (sie kamen daraufhin zu uns), denn Fortuna hat mich zu der Geschichte überhaupt erst inspiriert.

Liebe Grüße, Susanne

 

"Books! The best weapons in the world!" (The Doctor)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Susanne, das kann ich gut verstehen. Ich hatte mal eine lesung, zu der extra Einladungspostkarten gedruckt worden waren, und auf allen war mein Name falsch geschrieben. Ich habe natürlich keine Karten weggeschickt. Das ist wirklich sehr ärgerlich. Fraglich, ob die so eine Korrekturblatt schnell genug zustande kriegen. So etwas sollte nicht passieren, finde ich. Bei der nächsten Veröffentlichung läuft es hoffentlich besser.

 

grüße

annette

Ein Beitrag in "Zeit zum Genießen",  Insel Verlag 2021 

ebook für Kinder: 24 Geschichten für Weihnachten und Advent, amazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja, Susanne, so eine Lektoratsschlamperei ist ärgerlich, aber das Kind ist schon in den Brunnen gefallen - ich glaube, da wird niemand irgendwas drucken...

Wenn es dich tröstet, ich habe hier Belegexemplare eines spanischen Verlags liegen, bei dem ich auf dem Cover und überall Cronnenburg heiße. Zum Glück nicht ganz so verunstaltet, wie man das mit dem Namen sonst macht. Ich hoffe derweil, dass sie mal als "Fehldrucke" wertvoll werden...

Vielleicht kannst du zu den Geschenken ein lustiges Kärtchen beilegen, in dem du humorvoll erklärst, wer sich hinter dem "Pseudonym" verbirgt?

 

Schöne Grüße,

Petra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach Mensch, Susanne, das ist ja echt ärgerlich. Hm, ich denke auch, dass es mit dem Korrekturblatt (wenn es überhaupt gemacht wird) zeitlich knapp werden könnte ... Aber Petras Idee mit dem "Pseudonym" ist doch nett. Und wer weiß, vielleicht wird diese erste Buchveröffentlichung irgendwann mal ganz wertvoll ...

 

Kopf nicht hängen lassen - immerhin steht Fortunas Name richtig drin, oder?

 

Lieben Gruß,

Julia

www.julia-breitenoeder.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne,

 

ja, das ist wirklich sehr ärgerlich. Ob sich etwas ändern lässt, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Petras Idee trifft meiner Ansicht nach voll ins Schwarze. Sehr charmant! Mach es so :)

 

Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da hast Du recht, Rocker.

 

Aber bei Anthologien ist das nicht immer der Fall, daß Fahnen an die Autoren verschickt werden - und selbst wenn.... ich will den ärgerlichen Fehler nicht entschuldigen, aber Du kennst das doch selbst von Deiner eigenen Schreiberei: man kann den Text noch so oft mit Argusaugen durchsehen.... und übersieht trotzdem einen Vertipper.

 

@Susanne - ärgere Dich nicht, nimm's mit Humor; schreib ein hübsches Kärtchen dazu, wenn Du ein Exemplar verschenkst - und heb Dir einige auf, vielleicht werden sie mal wertvoll  :)

 

Gruß

Jan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

man kann den Text noch so oft mit Argusaugen durchsehen.... und übersieht trotzdem einen Vertipper.

Ja, die eigenen (Betriebsblindheit). Aber fremder Leute ihre Vertipper (Ich bin Hamburger, kann nichts für meine Dativunfähigkeit) sehe ich immer. Besonders wenn mein Name falsch geschrieben ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Ach je. Das gleiche haben sie bei mir auch gemacht! Zwar nicht ganz so schlimm, aber gefreut habe ich mich trotzdem nicht darüber.

Im Inhaltsverzeichnis und über der Geschichte stehe ich wie gewünscht, hinten in der Vita haben sie meinen Vornamen ausgeschrieben, obwohl ich extra eine Mail geschickt habe, daß ich das nicht wünsche. Das ist nun mal nicht der Name unter dem ich veröffentliche. Ich weiß gar nicht, wie sie überhaupt auf den Namen kommen, er steht nur in meiner E-Mail-Adresse so. Jegliche Konversation erfolgte unter der Kurzform, auch auf meinem MS und in der Vita stand es richtig. Ich bekam auch eine Rückmeldung auf meine Mail. Geklappt hat es trotzdem nicht.

Schade. Leider gibt es noch andere Fehler, das Inhaltsverzeichnis stimmt nicht, es gibt leere Seiten. Schön fand ich es auch nicht, daß auf dem Cover bei dem Namen nicht "Herausgeber" steht.

Gabi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So was ist echt sch... ade :s08

 

Ich hatte mal einen Beitrag in einer kleineren Literaturzeitschrift, die hatten dann meine E-Mail-Adresse als Verfasser angegeben (hatten wohl nicht die Zeit sich die ganze E-Mail durchzulesen) - natürlich eine Adresse, die nix mit meinem richtigen Namen zu tun hat >:(

 

Ich habe gelernt und jetzt eine E-Adresse mit meinem Namen.

 

@Susanne: Hilft nichts, Kopf hoch! Petras Idee ist doch gut...

 

Liebe Grüße,

Stephan

Im Wahnsinn liegt Weisheit für den Künstler. Henry Val Miller (Briefe an Anais Nin)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alle,

danke für den Trost und die Tipps (besonders das Kärtchen mit Pseudonym. Werde ich vielleicht was mit einer schwarzen Katze finden). Werde aber auf alle Fälle auch den Verlag anschreiben.

 

@Rocker: Doch, für den Text habe ich ja auch Korrekturfahnen bekommen. Allein, für das Inhaltsverzeichnis natürlich nicht ... Aber das hätten sie nun wirklich genauer kontrollieren können. Wenn Seitenzahlen nicht stimmen ist doch megapeinlich.

 

@Olga: gerne, pn mich ruhig an, bin ja in der Welt der Veröffentlichungen Neuling.

 

@Julia: das mit Fortuna als Co-autorin haben sie weggelassen, leider.

Liebe Grüße, Susanne

 

"Books! The best weapons in the world!" (The Doctor)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne,

 

was man daraus lernen kann - sich überlegen, wo man seine Geschichten in Zukunft hinschickt. Gibt ja noch andere Verlage, die zwar auch keine Honorare zahlen, aber *etwas* professioneller agieren und bei denen man dann ein Buch in der Hand hat, für das man sich nicht genieren muss.

 

LG Fran

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Susanne,

 

das würde mich auch extrem ärgern.

Nur: Weil hier auf Lerato geschimpft wird - der Herausgeber ist doch daran Schuld und nicht der Verlag. Und der Verlag ist eben nicht der Herausgeber. Oder hab ich da etwas falsch mitbekommen?

 

Grüße

Quidam

 

Übrigens passend zu deinem Ärger über falsch geschriebene Namen: Der Fehler im Threadtitel scheint auch niemanden aufzufallen. :s01

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Fehler im Threadtitel scheint auch niemanden aufzufallen.

Oh doch! Aber wir wollen ja hier im Forum nicht so kleinlich sein und uns gegenseitig auf Dreckfuhler hinweisen, oder? Ansonsten müsste ich jetzt anmerken, dass es in Deinem Text "niemandem" hätte heißen sollen. Mach ich aber nicht. :s21

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susanne!

 

Mal eine ganz andere Frage: Wie sieht es denn sonst in dem Lerato-Buch mit Rechtschreibung und Grammatik aus? Ich habe mir, nachdem ich einige Lerato-Ausschreibungen angesehen hatte, mal die Amazon-Bewertungen von Lerato-Büchern angeguckt. Da fand ich eine Bewertung zu dem Buch "Die dümmsten Anwender Deutschlands". Hier ein Auszug. Überschrift des Rezensten war "Tränen gelacht - auch über die kreative Rechtschreibung":

 

"So, und abschließend können aber auch IT-Experten von einer DAU was lernen. Auch wenn sich IT-Fuzzis regelmäßig damit brüsten, der Schlechtschreibung verpflichtet zu sein, rate ich vor Veröffentlichung eines Buches zum Lektorat oder zumindest zur Verwendung der Rechtschreibprüfung. Und das geht so: In Word drückt man „Strg“ und gleichzeitig den Buchstaben „a“. Dann geht man unter „Extras“ auf den Menüpunkt „Rechtschreibung und Grammatik“ – und schwupps, schon läuft sie, die Rechtschreibprüfung (vorher richtige Sprache einstellen mit Extras -> Sprache -> Sprache festlegen). Vielleicht wird die zweite Auflage ein weniger beeindruckendes Meisterwerk kreativer Rechtschreibung ;)"

 

Hat sich da etwas getan? hast Du schon mehr Geschichten in dem Buch gelesen und sind Dir Fehler aufgefallen?

 

Viele Grüße

Annette

Ein Beitrag in "Zeit zum Genießen",  Insel Verlag 2021 

ebook für Kinder: 24 Geschichten für Weihnachten und Advent, amazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Hinweis, Astrid; hab jetzt zumindest den Thread-Titel geändert. Da sieht man mal wieder, wie blind man ist ;D

 

Nur Rocker natürlich nicht. He, Stefan, wie war das denn.... ???

 

Aber fremder Leute ihre Vertipper (Ich bin Hamburger, kann nichts für meine Dativunfähigkeit) sehe ich immer.

 :s21

 

Gruß

Jan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die weiteren Antworten. Nein, der Fehler im Titel war keine Absicht sondern dabbische Finger. ;D

Wg. Fehlern: Beim Wakan Tanka von Lerato sind einige (insgesamt finde ich das Buch sprachlich arg verbesserungswürdig), sogar ein Stück Text, bei dem offenbar noch Änderungsmodus angeschaltet ist. Beim Mondgeheimis hingegen ist mir nichts Grobes aufgefallen.

Ich habe bei anderen Lerato Anthologien auch schon Kleinigkeiten entdeckt, ob die Namen immer richtig geschrieben waren, kann ich natürlich auch nicht beurteilen, kenne ja nicht alle Autoren.

 

@Quiddy: ja, die Anthologien haben alle unterschiedliche Herausgeber, insofern sind die sicher an der Qualität eher beteiligt als der Verlagsinhaber. Die Ladykillers sind z.B. auf den ersten Blick gelungen (habe jetzt aber auch noch nicht alle Geschichten durch in 2 Tagen).

Liebe Grüße, Susanne

 

"Books! The best weapons in the world!" (The Doctor)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...