Zum Inhalt springen
DirkH

Der Riss

Empfohlene Beiträge

Vielen Dank, Susanne, Annette, Andreas, Ulrike und Jörg. Die Anzeige im Bücher-Magazin kannte ich noch gar nicht, Andreas. Gut zu wissen, dass der Verlag sich für den Titel ins Zeug legt.

Sagt Abraham zu Bebraham: Kann ich mal dein Cebraham?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Christa! Beim Lesen unbedingt eine Polarbrille tragen.

Sagt Abraham zu Bebraham: Kann ich mal dein Cebraham?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Sabine und Fabrice.

Vor Ort war ich nicht. Anfangs hatte mich der Gedanke zwar gepackt, aber es hätte nur zwei unattratktive Möglichkeiten gegeben. Entweder die übliche touristische Kutsche bzw. Schiffspassage, dabei fährt man mit dem Schiff bis vor einige vorgelagerte Inseln. Das hätte wenig gebracht. Oder man reist mit einem Spezial-Reiseveranstalter an den Rand des Kontinents. Dort ist es aber nun so, dass man eine Menge Keime in einem extrem empfindlichen Ökosystem hinterlässt, selbst, wenn man sich vorsieht. Schon ein Stück Dreck aus Europa kann dort katastrophale Auswirkungen haben (mal abgesehen davon, dass viele Touristen einfach ihren Müll wegwerfen). Die Wissenschaftler der Forschungsstationen verbrauchen einen Teil ihrer teuren Forschungszeit damit, diesen Schaden zu begrenzen und Kontaminierungen einzudämmen. Daran wollte ich keinen Anteil haben. Ich konnte stattdessen mit vielen Leuten sprechen, die in der Antarktis forschen, unter anderem mit einer Vulkanologin und dem Leiter der Neumayer III-Station, die mir bei der Recherche sehr geholfen haben.

Bearbeitet von DirkH

Sagt Abraham zu Bebraham: Kann ich mal dein Cebraham?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...