Zum Inhalt springen
Luise

Zwei Hauptausschüttungen VG Wort 2022

Empfohlene Beiträge

Laut Newsletter der VG Wort wird es dieses Jahr zwei Hauptausschüttungen geben, d.h. wir bekommen unser Geld in zwei Raten.

Die erste Ausschüttung erfolgt Anfang Juli, sie wird nach dem bisherigen Verteilungsverfahren gerechnet, in dem die Verlage nur beteiligt werden, wenn die Urheber dem zugestimmt haben. Sie basiert auf Einnahmen der VG WORT vor dem 7. Juni 2021.

Die zweite Ausschüttung ist für den Herbst geplant. Sie richtet sich nach den neuen gesetzlichen Regelungen, wegen denen der Verteilungsplan geändert wurde, und wird die Einnahmen der VG WORT ab dem 7 Juni 2021 berücksichtigen.

Mehr hier im Newsletter:

https://news.vgwort.de/online.php?u=LADWZRL1225

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und hier schon einmal die Quoten für die 2. Hauptausschüttung bzw. die Zusammenfassung beider Quoten: https://www.vgwort.de/fileadmin/pdf/quoten/Quoten_zweiter_Teil_2022_fuer_2021.pdf

Das Geld kommt dann ab dem 31. Oktober :)

Bearbeitet von AnnetteSD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was die VG Wort betrifft, komme ich mir allmählich so daemlich vor, dass ich mich frage, warum die mir eigentlich immer so viel Geld geben.

Wenn man in diesem Jahr schon Geld bekommen hat - bekommt man dann doch jetzt nicht nochmal welches, oder?

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich beschäftige mich auch gerade damit. Die zwei Ausschüttungen werden mit diesem Absatz begründet: "in diesem Jahr ist einiges anders in der VG WORT: Mit der Reform des Urheberrechtsgesetzes, das seit 7. Juni 2021 in Kraft ist, erfolgten auch grundlegende Änderungen im Ablauf der Ausschüttungen. Es werden in diesem Jahr ausnahmsweise die Tantiemen an die Autorinnen und Autoren in zwei Hauptausschüttungen sowie an die Verlage in einer Hauptausschüttung ausbezahlt." Warum genau, erklärt das nicht, aber es sind ja Gesamtbeträge für Autoren und Autorinnen da, die eben in zwei Raten ausgeschüttet werden-auf jeden Fall steht es ihnen zu.

Habe auch schon meinen Zugang zu T.O.M. neu geregelt, da ich Name und Passwort neu eingeben musste.

Bearbeitet von Christa
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.6.2022 um 10:00 schrieb Luise:

Laut Newsletter der VG Wort wird es dieses Jahr zwei Hauptausschüttungen geben, d.h. wir bekommen unser Geld in zwei Raten.

Die erste Ausschüttung erfolgt Anfang Juli, sie wird nach dem bisherigen Verteilungsverfahren gerechnet, in dem die Verlage nur beteiligt werden, wenn die Urheber dem zugestimmt haben. Sie basiert auf Einnahmen der VG WORT vor dem 7. Juni 2021.

Die zweite Ausschüttung ist für den Herbst geplant. Sie richtet sich nach den neuen gesetzlichen Regelungen, wegen denen der Verteilungsplan geändert wurde, und wird die Einnahmen der VG WORT ab dem 7 Juni 2021 berücksichtigen.

Mehr hier im Newsletter:

https://news.vgwort.de/online.php?u=LADWZRL1225

Die Ausschüttung in zwei Raten ist hier im Eingangsposting erklärt, siehe Zitat. Es sind zwei Zeiträume, die erste ohne, die zweite, nach Gesetzesänderung mit Verlegerbeteiligung. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Charlie:

Was die VG Wort betrifft, komme ich mir allmählich so daemlich vor, dass ich mich frage, warum die mir eigentlich immer so viel Geld geben.

Wenn man in diesem Jahr schon Geld bekommen hat - bekommt man dann doch jetzt nicht nochmal welches, oder?

Doch, da kommt noch was, zumindest bzgl. der Bibliothekstantieme, die dieses Jahr auch in zwei Teilen ausgeschüttet wird. Und der METIS-Bereich wird ohnehin immer erst im Herbst vergütet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Charlie:

Wenn man in diesem Jahr schon Geld bekommen hat - bekommt man dann doch jetzt nicht nochmal welches, oder?

Hmmm ... hängt vielleicht mit Fernsehen zusammen: Ich habe am 01.07. die Ausschüttung erhalten (Fernsehen und Bibliothekstantieme) und dann am 13.09. nochmal eine (Fernsehen Ausland). Und bin jetzt gespannt, ob am 31.10. nochmal was kommt. 

Schöne Grüße,

Holger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Luise, Annette und Holger. Mein Betrag war eigentlich so hoch, dass ich nicht dachte, da koennte noch was fehlen. Schon gar nicht, wo man ja sonst bei allen Zahlungen seit Jahren denkt, da müsse was fehlen ...

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe keinen Ausschüttungsbrief im tom Portal. Ende Oktober ist dann wohl ein eher ungenauer Begriff gewesen.

 

Viele Grüße

Annette

http://annette-amrhein.de/

Ein Beitrag in "Zeit zum Genießen",  Insel Verlag 2021 

ebook für Kinder: 24 Geschichten für Weihnachten und Advent, amazon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ebenso. Geld ist auf dem Konto; Brief fehlt noch. Freu mich!

Helene Luise Köppel:  Romanreihe "Töchter des Teufels" (6 Historische Romane über den Albigenserkreuzzug); sowie Romanreihe "Untiefen des Lebens"  (6 SÜDFRANKREICH-thriller), Neu in 2022: "Abkehr".

                                         

                                 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir auch. Und mit so einem Haufen noch ein zweites Mal habe ich wirklich nicht gerechnet. Da dürfen sie das Brieflein von mir aus gern behalten.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 31.10.2022 um 14:01 schrieb ChristianH:

Die VG Wort sprach von "ab" dem 31. Oktober, nicht von "am". Genau genommen könnte die Ausschüttung also auch an Ostern erfolgen ... :)

Dafür, dass sie ab dem 31. Oktober ausschütten, sind sie früh dran - bei mir ist auch was auf dem Konto, zu meiner Freude sogar insgesamt doppelt soviel wie letztes Jahr.:)

Bearbeitet von Christa
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...