Zum Inhalt springen
KathrinH

Der seltsame Glanz der Träume

Empfohlene Beiträge

Heute möchte ich euch mein neues Buch vorstellen. Es heißt "Der seltsame Glanz der Träume", und ist ein Fantasyroman für Erwachsene bzw. vornehmlich erwachsene Frauen, der teils in der Realität spielt, teils in einer fremden Welt. Es geht um Selbstbestimmung und der Bedeutung gelebter und ungelebter Träume in unserem Leben.

An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an alle aus der Plotgruppe vom Dezember 2020, die mir bei der finalen Umsetzung geholfen haben!

Hier ist der Klappentext:

Traum oder Wirklichkeit?
Vor dieser Wahl steht die Mittdreißigerin Liane Ginsterbusch, die von einer mysteriösen, unbekannten Schlafkrankheit befallen worden ist. Während der immer länger dauernden Schlafphasen träumt sie sich in die fremde Welt von Ashta-Kah, in der sie all das findet, was sie im echten Leben vermisst: Leidenschaft, Abenteuer, Begehren, Bedeutung.
Aus den Träumen behält sie einen seltsamen Glanz auf der Haut zurück, und bald wird klar, dass mehr als reine Fantasie hinter ihrer Traumwelt zu stecken scheint. Doch die Krankheit schreitet voran und Liane bleibt nur wenig Zeit, das Rätsel darum zu lösen und sich für eines der beiden Leben zu entscheiden.

High Fantasy trifft Real Life – eine Geschichte für alle mit großen und kleinen Träumen.

 

TRAUM-3D.png

Bearbeitet von KathrinH
Satz hinzugefügt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Herzlichen Glückwunsch! Der Klappentext klingt vielversprechend und auch das Cover passt sehr gut zu dieser Geschichte. Viel Erfolg!

Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Geschichte, die mich täglich ereilt, wenn ich ein gutes Buch lese.

Das Cover gefällt mir gut.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

LG

Martin

_________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...