Zum Inhalt springen
GerdH

Peter Wohlleben: Der lange Atem der Bäume

Empfohlene Beiträge

Herzlichen Glückwunsch, lieber Peter, zum Einstieg als Spiegel-Bestseller auf Platz 2: https://www.bestsellerliste.de/spiegel-bestseller-hardcover-sachbuch/

Welch ein lesenswertes Buch, ich habe es gerade durch: So mutig, engagiert, akribisch recherchiert, politisch überdeutlich, spannend zu lesen, auch immer wieder wegen sprachlicher Highlights. Und mutmachend: Das ist das Wichtigste inmitten all der Nachrichten-Depressionen! Mit konkreten Hinweisen für das eigene Verhalten. Und auch ein ganz klein wenig frustrierend, weil ich nun mein Konzept, einen Kaminofen (sogar mit elektronischer Verbrennungsregelung und mit Abfallholz aus dem Wald) als ökologische Ergänzung zum Heizen überdenken muss. Weil Biomasse im Wald verbleiben sollte. Und auch meine Idee, das normale Erdgas durch Biogas zu ersetzen, ist deswegen wohl nicht so toll. Da fehlen mir noch Alternativen, denn es gibt alte Häuser, da funktionieren die Lösungen für Null-Energieneubauten aus baulichen Gründen nicht.

Doch das Buch bietet mir genug andere Ansatzpunkte. Und während des Lesens entstand die Idee, mein kleines Baumschutzprojekt https://gerd-haehnel.de/baeume-schuetzen/ zu erweitern und zu versuchen, aus unserer Straße wieder die Allee zu machen, die sie einmal war. Bis zu 20 Grad kühler in Hitzesommern sind doch ein unschlagbares Argument. Dazu habe ich noch Fragen, und ich hoffe, sie gleich ab 11 Uhr beim Waldgipfel 2021 loszuwerden, zu dem Peter auch uns hier kostenlos (online) eingeladen hat. Ich glaube, das wird sehr spannend, weil er auch einige Fachleute mit Gegenpositionen eingeladen hat. Man kann sich wohl noch anmelden: https://www.wohllebens-waldakademie.de/teilnehmerinnenwaldgipfel2021

Was ich mich beim Lesen des Buches außerdem die ganze Zeit gefragt habe: Wie hält man als Autor diesen Sturm aus, der kommen muss, wenn  man dermaßen Klartext redet? Vielleicht, weil man weiß, wie die Stürme sich anfühlen werden, die man abmildern könnte, wenn solche Vorschläge, wie die von Peter, verwirklicht werden.

Danke für deinen Mut und deinen Optimismus, lieber Peter, das tut soo gut in dieser Zeit !!!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir an dieser Stelle noch einmal alles Gute zum neuen Buch und auch für den Waldgipfel, Peter! Es ist in diesen Tagen, wo gerade ein Teil von Griechenland verbrennt, der einzig erträgliche Gedanke, dass es eine solche Initiative auch noch gibt.

Danke Dir auch, Luise, für den Link!

Laudatio auf eine kaukasische Kuh. Eichborn 2021. 

Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018. Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tolles Buch, Peter. Ich lese es gerade. Da machst du dem forstwirtschaftlichen Establishment aber ganz schön Feuer unter dem Hintern. Weiter so! :)

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, www.ulfschiewe.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und heute kam der @PeterW auch noch in den 19.00 Uhr Nachrichten im ZDF mit seinem nationalen Waldgipfel. Ich war so stolz auf dich!

Laudatio auf eine kaukasische Kuh. Eichborn 2021. 

Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018. Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gestern warst du wirklich auf allen Kanälen, Peter, in allen Nachrichten. Großartig, wie du dein Thema vertrittst und deine Positionen in die Diskussion bringst. Da bewegt sich was!

"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018; "Wir sind die Wahrheit", Jugendbuch Dressler Verlag 2020

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es war eine tolle Veranstaltung, für die ich mich bei allen Organisatoren, Vortragenden und natürlich Dir, Peter, bedanken möchte! Mein Favorit war ja Sebastian Kirppu, aber auch Pierre Ibischs Vortrag hat mir sehr gut gefallen. Viel wichtiger ist aber, dass das Event so viel Aufmerksamkeit bekommen hat und dass Ihr offenbar tatsächlich ein bisschen die Fronten aufbrechen konntet :-)

Ich habe fast alles im Livestream verfolgt, aber wer sich nicht so viel Zeit nehmen konnte, hat die Möglichkeit das Versäumte nachzuholen:

Tag 1: https://www.youtube.com/watch?v=cygVGppzndY

Tag 2: https://www.youtube.com/watch?v=OE6lcFObYgo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verfolge deinen Einsatz für die Wälder (und die Natur) schon eine ganze Weile. Beeindruckend! Hut ab, Peter! 

Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, ich war im Urlaub und habe alles verpasst - werde das jetzt nachholen. Danke für die Links, Daniela. Viel Erfolg weiterhin, Peter, ich wünsche ihn dir für uns alle. 

Bücher
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Euch allen! Es war ja vor allem ein Gipfel der jüngeren Generation: Johanna und Tobias, die beiden Geschäftsführer der Waldakademie, haben alles organisiert und die Diskussionsrunden zusammengestellt und eingeladen. Trotz einiger fast sabotageartiger Absagen sind auch etliche Leute aus der konservativen Forstszene gekommen, wofür ich sehr dankbar war. Endlich einmal gab es Diskussionen über Blasengrenzen hinweg. 

Ich selbst war zwar in den Medien präsent, aber eigentlich hätten es Tobias und Joanna sein müssen - sie blieben aber lieber im Hintergrund. 

Es ist schön zu sehen, dass angesichts der vielen Katastrophenmeldungen auch Bewegung in die Wälder und den Umgang mit ihnen kommt.

Liebe Grüße

Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich guck mir nach und nach das lange Video auf Youtube an und bin sehr angetan von der jungen Moderatorin. Absolut kompetent, locker und unerschrocken führt sie durch die Diskussionen.

Vielen Dank für die Organisation und Beteiligung an dieser wichtige Veranstaltung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wunderbar, Peter. Es wurde Zeit, dass sich etwas tut für unseren Planeten. Meine Hoffnung liegt auf den jungen Leuten.

Ich freue mich, wenn wir uns beim Seminar im September in den neuen Räumen der Waldakademie sehen. Leider gibt es meine Lieblingsanfahrt durch das Ahrtal nicht mehr :'(

Bis bald - liebe Grüße

Elli
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke auch noch mal an das Waldakademie Team für den Waldgipfel. Mit prompter (!) Antwort auf meine Frage nach Möglichkeiten, neue Straßenbäume so zu pflanzen, dass sie nicht die Kanalisation zerstören, das ist die entscheidende Fragestellung, die es zu lösen gilt: https://www.ikt.de/blog/rohre-vor-wurzeln-schuetzen-und-wurzeln-vor-rohren/

Ein Super Service, der mir hilft, nicht nur den Baum vor meiner Haustür zu schützen, sondern nun auch zu versuchen, die alte Allee wieder herzustellen, die es im unteren Teil unserer Straße immer noch gibt. Was übrigens ein konkretes Nacherleben von Peters Thesen ermöglicht: Wenn ich auf dem Asphalt vor unserer Haustür losradele, ist es bei Sonne heiß. 200 Meter weiter im Schatten der alten Alleebäume ist es tatsächlich gefühlte 20 Grad kälter. Und wenn ich dann aus dem eigentlichen Schatten nach links wieder in die Sonne abbiege, ist es immer noch deutlich kühler als vor unserem Haus. Weil da auch Bäume am Straßenstand stehen. Wirklich verblüffend!

Eine Nachbarin habe ich schon gewinnen können, und bei einem anderen hoffe ich, dass seine Ankündigung, für Bäume auch mal Geld in die Hand nehmen zu wollen, immer noch gilt.

Übrigens habe ich das wichtigste Argument für die nun anstehende Überzeugungsarbeit (ich glaube sogar von dir lieber Peter) auf dem Waldgipfel bekommen: Häuser mit kühlenden Straßenbäumen werden an Wert gewinnen, andere an Wert verlieren. Da hören auch die zu, die erst mal abwiegeln: Als kleiner Bürger könne man sowieso nichts machen ...

Und so ganz nebenbei bekommt mein Roman, an dem ich derzeit schreibe, einen Kick in Richtung Wald, der sowieso schon in ein paar Szenen angelegt war. Aber jetzt weiß ich, wie ich das mit dem nötigen Optimismus versehen kann. Ein wirklich tolles Ergebnis dieser Waldwoche aus Buch und Gipfel. Trotz all der Klimadepressionen um uns herum! Nochmals: danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.8.2021 um 10:20 schrieb PeterW:

Vielen Dank Euch allen! Es war ja vor allem ein Gipfel der jüngeren Generation: Johanna und Tobias, die beiden Geschäftsführer der Waldakademie, haben alles organisiert und die Diskussionsrunden zusammengestellt und eingeladen. Trotz einiger fast sabotageartiger Absagen sind auch etliche Leute aus der konservativen Forstszene gekommen, wofür ich sehr dankbar war. Endlich einmal gab es Diskussionen über Blasengrenzen hinweg. 

Ich selbst war zwar in den Medien präsent, aber eigentlich hätten es Tobias und Joanna sein müssen - sie blieben aber lieber im Hintergrund. 

Es ist schön zu sehen, dass angesichts der vielen Katastrophenmeldungen auch Bewegung in die Wälder und den Umgang mit ihnen kommt.

Liebe Grüße

Peter

Ich schaue mir nach und nach die Videos des Waldgipfels an (bin bereits mitten im Tag 2) und bin absolut fasziniert von den Diskussionen. Dein Buch, lieber Peter, habe ich auch gerade beendet. Alles in allem tut sich da eine Welt auf, von der man so wenig gewusst hat. Ich hoffe, dass dieses Verständnis sich zunehmend verbreitet. Und es gibt wohl niemand, der dafür so viel tut wie du, unterstützt von deiner ganzen Familie. Das ist großartig!

Bearbeitet von Ulf Schiewe

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, www.ulfschiewe.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...