Zum Inhalt springen
ChristianeL

Literatur auf Tiktok

Empfohlene Beiträge

Ich muss gestehen, bisher habe ich Tiktok für eine Tanzvideo-Plattform gehalten, für die ich zu alt bin und zu wenig Zeit habe. :-)
Wie es scheint, irrte ich mich. 
Auf Tiktok gibt es inzwischen spannende Ideen, Bücher zu vermarkten.
https://www.n-tv.de/leben/Wie-eine-App-die-Literaturlandschaft-erobert-article22523252.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Ist jemand von euch auf Tiktok und kann von ihren oder seinen Erfahrungen berichten?

Link zu diesem Kommentar

Eine schöne Sache, aber wenn ich mir mal ein paar Videos so ansehe, merke ich doch wieder, dass ich echt zu alt für TikTok bin. :)

~~~ Carina alias C. R. Scott ~~~

Link zu diesem Kommentar

Es gibt ein paar Leute, die das ziemlich gut machen, Julia K. Stein zum Beispiel. Aber mir fehlt echt die Zeit, NOCH eine Plattform zu bespielen. Auch bei Tiktok ist es ja nicht damit getan, alle paar Wochen mal ein Video hochzuladen, sondern das Ding ist ein Tamagotchi wie Instagram.

YA bei INK REBELS
aktuelles Projekt: »Northern Love«, Romance bei Knaur

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb CarinaR:

Eine schöne Sache, aber wenn ich mir mal ein paar Videos so ansehe, merke ich doch wieder, dass ich echt zu alt für TikTok bin. :)

Dann werde ich mir gar nicht erst die Mühe machen, mir die Plattform anzuschauen :-)

Sabine (noch ein paar Jährchen älter;D)

Link zu diesem Kommentar
Yvonne Struck

Ich bin seit circa einer Woche bei TikTok. Muss man natürlich nicht, das gilt ja aber für alle sozialen Medien. Wenn man keinen Spaß daran hat, sollte man es lassen. Aber mir macht das mit den Videos Spaß, sehr großen sogar!

Bei Tiktok  ist eine ganz andere Zielgruppe als zum Beispiel bei Instagram oder Facebook und vom Alter her ist es genau meine (als Jugendbuch-Autorin).
Die Zugriffszahlen waren bei mir von Anfang an sehr viel besser als bei Instagram, von daher mache ich Tik Tok jetzt erst einmal weiter.  

Das Erstellen der Videos ist auch ganz einfach, weil es bei TikTok viele Effekte integriert gibt, die man intuitiv nutzen kann, gleiches gilt für die Musik. 
Und was das Alter angeht: ich glaube kaum dass ich jünger bin als du, Carina! ;-)

Falls von euch auch jemand dabei ist, freue ich mich auf das weitere Vernetzen! (Ich bin dort yvonnestruck _ autorin).

Liebe Grüße,

Yvonne

www.yvonne-struck.de

Link zu diesem Kommentar
Yvonne Struck
vor 7 Stunden schrieb GesineS:

Ich bin dort nicht, aber via Instagram wurde ich hierhin geleitet. :p

Toll, Ivonne! Lustige Ideen. Kein Wunder, dass Du so viele Likes erntest.

Danke, liebe Gesine! 

www.yvonne-struck.de

Link zu diesem Kommentar

Yvonne, ich hab mir deinen Kanal gerade angeguckt und finde es großartig, wie du das machst! 

Was mir auch gefällt :  hier wird nicht so getan, als wäre das keine Werbung oder als wäre man eine Privatperson, die alle Follower persönlich liebt, sondern es wird witzig und fantasievoll das Buch vorgestellt. Und in dem Fall passen Art der Vorstellung und Inhalt des Buch auch absolut zusammen. Wirklich toll! 

Link zu diesem Kommentar
Am 14.5.2021 um 16:12 schrieb Yvonne Struck:

Ich bin seit circa einer Woche bei TikTok. Muss man natürlich nicht, das gilt ja aber für alle sozialen Medien. Wenn man keinen Spaß daran hat, sollte man es lassen. Aber mir macht das mit den Videos Spaß, sehr großen sogar!

Bei Tiktok  ist eine ganz andere Zielgruppe als zum Beispiel bei Instagram oder Facebook und vom Alter her ist es genau meine (als Jugendbuch-Autorin).
Die Zugriffszahlen waren bei mir von Anfang an sehr viel besser als bei Instagram, von daher mache ich Tik Tok jetzt erst einmal weiter.  

Das Erstellen der Videos ist auch ganz einfach, weil es bei TikTok viele Effekte integriert gibt, die man intuitiv nutzen kann, gleiches gilt für die Musik. 
Und was das Alter angeht: ich glaube kaum dass ich jünger bin als du, Carina! ;-)

Falls von euch auch jemand dabei ist, freue ich mich auf das weitere Vernetzen! (Ich bin dort yvonnestruck _ autorin).

Liebe Grüße,

Yvonne

Meine "typische" Leserin ist 45 bis 65 Jahre alt, die wird sich wohl eher weniger bei TikTok aufhalten. Da passt es ganz gut, dass diese kurzen, musikuntermalten Videos nichts für mich sind. Wenn du für Jugendliche schreibst, ist das natürlich etwas anderes. :)

Bearbeitet von CarinaR

~~~ Carina alias C. R. Scott ~~~

Link zu diesem Kommentar

"How Crying on TikTok Sells Books"

Ich las die Schlagzeile der New York Times und sah vor meinem inneren Auge jede Menge Autorinnen und Autoren, die in ihren BookTok-Filmchen schluchzend über ihre Bücher oder ihr Leben sprechen und so ihre Buchverkäufe in ungeahnte Höhen treiben. :-X

Link zu diesem Kommentar

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...