Zum Inhalt springen
Kristina

Graphic Novel: Bloody Mary

Empfohlene Beiträge

Mein neuer Graphic Novel "Bloody Mary" ist nun erschienen! Erhältlich überall im Buchhandel. :) Ich bin Zeichnerin und Autorin in einem.

Dieser Comic ist ein historisches Drama und erzählt die Geschichte von Mary, Tochter von Henry VIII (der mit den 6 Ehefrauen!), und wie sie es schaffte, entgegen aller Widerstände den englischen Thron zu erobern. Überzeugt davon, göttlichen Willen durchzusetzen, versuchte sie daraufhin, England mit gewaltsamen Mitteln zurück zum Katholizismus zu führen ...

854BA5AD-9E41-45CE-B599-6206C9DE2276.jpg

foto1.jpg

foto2.jpg

foto3.jpg

foto5.jpg

Link zum Beitrag

Kristina, ich gratuliere. Die Zeichnungen mit ihrer Farbe gefallen mir sehr gut. Ein ungewöhnliches Thema und gerade deswegen spannend.

Viel Erfolg!

Link zum Beitrag

Hat wieder das Zeug zum Preisträger! 

Beim Schreiben historischer Romane bin ich immer froh, dass ich viele Details nur andeuten muss, weil der Text sonst überladen wirken würde. Deshalb kann ich nur erahnen was für eine Arbeit es gewesen sein muss, die Vorlagen für Kleidung, Innenräume und Architektur zusammenzubekommen. 

 

Sagt Abraham zu Bebraham: Kann ich mal dein Cebraham?

Link zum Beitrag

Herrlich, das freut mich aber! Ich liebe Graphic Novels und dann noch dieses Thema, ganz toll. Der Stil der Zeichnungen gefällt mir auch sehr. Viel Erfolg!!!

www.ulrikerylance.com

 

"Penny Pepper - Hochzeitstorten und Halunken", dtv  junior, 2021

Link zum Beitrag

Tolles Projekt, toller Verlag. Glückwunsch! :-) Wirklich super, wie du dich seit Projekten wie "Highway Eagles" (die werde ich nie vergessen) entwickelt hast.

~~~ Carina alias C. R. Scott ~~~

Link zum Beitrag
Sebastian Niedlich

Sieht großartig aus und ist ein tolles Thema. Auch deine anderen Comics bzw. Graphic Novels sind der Kracher.

Ich frage mich immer, ob die gut verkauft werden. (Fühle dich bitte nicht gezwungen irgendwelche Zahlen preiszugeben, aber falls du bereit wärst, würde ich da gerne mehr drüber erfahren.) Leider macht es den Eindruck, als ob Comics / Graphic Novels aus Deutschland so ein kleines Schattendasein fristen. Sicher, es gibt da ein paar bekannte Reihen und Namen, aber kommt es immer bei mir so an, als wäre da nicht viel los. (Ich stecke allerdings auch nicht mehr so tief in der Materie, weswegen meine Sicht der Dinge da durchaus lückenhaft sein kann.)

Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb SabineB:

Groooßartig! Was für ein tolles Buch.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg damit.

Sabine

Sehe ich das eigentlich richtig, dass eine Grafic Novel von Deutschen Autor*innen noch eher selten ist?

Vielen Dank! Ja, Graphic Novels sind noch ein etwas kleinerer Markt, weil weniger Leute Comics lesen und machen als Romane.

Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb DirkH:

Hat wieder das Zeug zum Preisträger! 

Beim Schreiben historischer Romane bin ich immer froh, dass ich viele Details nur andeuten muss, weil der Text sonst überladen wirken würde. Deshalb kann ich nur erahnen was für eine Arbeit es gewesen sein muss, die Vorlagen für Kleidung, Innenräume und Architektur zusammenzubekommen. 

 

Ja, aber ich wollte ja genau das alles zeichnen,  das war der Sinn der Sache :D Ich glaube, der Aufwand ist mit dem Romanschreiben vergleichbar, wofür man ja auch viel recherchieren muss.

Vielen Dank!

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb CarinaR:

Tolles Projekt, toller Verlag. Glückwunsch! :-) Wirklich super, wie du dich seit Projekten wie "Highway Eagles" (die werde ich nie vergessen) entwickelt hast.

Vielen lieben Dank! Wow, ich finds krass, dass du dich an einen Comic erinnerst, den ich mit 12 gezeichnet habe :s18 :D Cool!

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Sebastian Niedlich:

Sieht großartig aus und ist ein tolles Thema. Auch deine anderen Comics bzw. Graphic Novels sind der Kracher.

Ich frage mich immer, ob die gut verkauft werden. (Fühle dich bitte nicht gezwungen irgendwelche Zahlen preiszugeben, aber falls du bereit wärst, würde ich da gerne mehr drüber erfahren.) Leider macht es den Eindruck, als ob Comics / Graphic Novels aus Deutschland so ein kleines Schattendasein fristen. Sicher, es gibt da ein paar bekannte Reihen und Namen, aber kommt es immer bei mir so an, als wäre da nicht viel los. (Ich stecke allerdings auch nicht mehr so tief in der Materie, weswegen meine Sicht der Dinge da durchaus lückenhaft sein kann.)

Vielen Dank! Das ist richtig, Graphic Novels sind ein relativ kleiner Markt. Ab 5.000 verkauften Exemplaren gilt ein solcher i.d.R. als Erfolg (was bei meinem "Im Eisland" der Fall war) darüber hinaus schon relativ bestsellerverdächtig. Ich und der Verlag werden schon froh sein, wenn sich 2.000 verkaufen, wie bei meinem vorherigen "Der Dschungel".

Das gilt natürlich nicht für andere Comics (überwiegend Klassiker von bereits toten Zeichnern), die sich schon seit Jahrzehnten international verkaufen (Asterix, Tintin, Lustiges Taschenbuch etc.), das ist wiederum eine ganz andere Liga.

Link zum Beitrag
Sebastian Niedlich
vor 2 Stunden schrieb Kristina:

Ab 5.000 verkauften Exemplaren gilt ein solcher i.d.R. als Erfolg (was bei meinem "Im Eisland" der Fall war) darüber hinaus schon relativ bestsellerverdächtig. Ich und der Verlag werden schon froh sein, wenn sich 2.000 verkaufen, wie bei meinem vorherigen "Der Dschungel".

Wow. Ich meine, ich freue mich für dich, dass du in dem Gebiet Erfolg hast, aber die Zahlen sind ja echt ernüchternd, vor allem wenn man überlegt, wie viel Arbeit da drin steckt. Irgendwie habe ich ja auch immer damit geliebäugelt mal eine Graphic Novel zu schreiben. (Neil Gaimans "Sandman" ist auf jeden Fall in meinen Top 5 der Literatur generell und Graphic Novels wie "Bone", "Preacher", "Fables", "Saga", "Locke & Key", "Y - The Last Man" können auch mit großen Roman mithalten.) Ich fürchte ja, dass es bei der Liebäugelei bleibt.

Link zum Beitrag

Natürlich, Sebastian -- aber das ist doch eigentlich "normal", wenn man bedenkt, dass Debütautoren genauso viel Arbeit in ihre Romane stecken und bei einem Kleinverlag, wo viele von uns ja als Erstes unterkommen, solche Verkaufszahlen auch schon ganz gut gelten. Oder? Alles eine Frage der Erwartungen :)

Link zum Beitrag

Glückwunsch, liebe Kristina! 

Ich mag deine Sachen sehr – und die Bloody Mary wirkt geradezu toxisch gut.

Laudatio auf eine kaukasische Kuh. Eichborn 2021. 

Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018. Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de

Link zum Beitrag
Diana Hillebrand

Liebe Kristina, 

was für ein schönes Buch! Ich habe eine Cousine in Italien Mailand und deren Tochter (15) liest schon länger leidenschaftlich Graphic Novels. Sie hatte bei einem Besuch in München (gefühlt vor Jahren ::)) speziell danach gesucht. So wurde ich zum ersten Mal richtig auf diese Kunstwerke aufmerksam. Kann man das Buch mit einer persönlichen Widmung bei dir bestellen? Dann würde ich es ihr gern zum Geburtstag schenken ... Sie würde sich sicher sehr freuen! 
Liebe Grüße 
Diana 

Link zum Beitrag

Wow! Das sieht wirklich toll aus. Und was für eine hochspannende Geschichte! Ich wünsche dir viel Erfolg!

"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018; "Wir sind die Wahrheit", Jugendbuch Dressler Verlag 2020

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...