Zum Inhalt springen
JuliaD

Northern Love - meine völlig unarztromanige Arztromantrilogie

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich heute meinen ersten anonymen Ehreneinsterner bekommen habe und zeitgleich sechs Bloggerinnen verkündet haben, eins der beiden bisher erschienenen Bücher meiner Northern-Love-Reihe sei unter ihren Jahreshighlights 2020, finde ich, ist ein guter Zeitpunkt, die beiden hier auch endlich mal zu erwähnen.
Northern Love : Hoch wie der Himmel
Northern Love : Tief wie das Meer


Einige von euch, die in Oberursel dabeiwaren, kennen die Figuren aus dem ersten Band ja schon:
Annik, die junge Witwe, die mit ihrem kleinen Sohn Theo nach Norwegen zieht und dort bei der Arbeit auf den eher wortkargen Arzt Krister trifft. Krister ist einigermaßen überfordert mit den Gefühlen, die Annik bei ihm auslöst, Annik im Gegenzug irritiert davon, warum er so unhöflich zu ihr ist. Aber wie es so ist: In Norwegen gibt es Lagerfeuer und Sternennächte, und nach und nach kommen die beiden sich eben doch näher. Blöd nur, dass Kristers gefährliches Geheimnis und Anniks Trauma nicht ganz so gut zueinander passen.

Im zweiten Band geht es um Kristers "kleinen" Bruder Espen und die Laborantin Svea, die seit Jahren eine lockere Friends-with-Benefits-Beziehung führen, mit der sie eigentlich beide ganz zufrieden sind. Uneigentlich ist da eben doch längst mehr. Nur hatten sie beide triftige Gründe dafür, keine tieferen Beziehungen eingehen zu wollen.

978-3-426-52601-9.jpg

978-3-426-52602-6.jpg

Bearbeitet von JuliaD

YA bei INK REBELS
aktuelles Projekt: »Northern Love«, Romance bei Knaur

Link zum Beitrag

Schön, dass du die Trilogie hier vorstellst. Sie ist klasse, richtig gut geschrieben und bietet so viel - ich habe den ersten Band sehr gerne gelesen, obwohl ich nicht primär zur Zielgruppe gehöre. Für die muss es erst recht ein Schmaus sein, und ich wünsche den Büchern und dir viele weitere glückliche Leserinnen. 

Bücher / Clara Weißberg, Valerie Pauling
 

Link zum Beitrag

Danke, ihr Lieben! :s04
Besonders Lob und gute Wünsche von Kolleg:innen freuen mich immer besonders.

vor 1 Stunde schrieb NicoleW:

Weiterhin viel Erfolg, Julia. Bisher schlagen deine Norwegen-Romane ja ein, wie eine Bombe.

So darf es dann gerne weitergehen.

Finde ich auch. Und es darf gern noch ein wenig zulegen. :s01
(Ich hab mir ein Bein ausgerissen fürs Marketing. Wäre fies, wenn das gar nichts bringen würde.)

YA bei INK REBELS
aktuelles Projekt: »Northern Love«, Romance bei Knaur

Link zum Beitrag

Ich danke euch sehr.
Über die Cover bin ich auch unheimlich froh. Ich hatte solche Angst vor dem Moment, wenn die Vorschläge kommen. Und dann waren sie da - und sie waren toll. :)
Stephanie, ich glaub, du stehst sogar in der Danksagung vom ersten.

YA bei INK REBELS
aktuelles Projekt: »Northern Love«, Romance bei Knaur

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...