Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Mir war entgangen, dass Amazon KDP neuerdings keine MOBI-Dateien mehr möchte.
Wegen des neuen Klappentexts (ja, endlich!) lud ich vor zwei Wochen für eine Anthologie eine neue MOBI-Datei hoch und mochte Stunden später beim „Blick ins Buch“ meinen Augen nicht trauen: Die Einzüge waren verschwunden, der Titel erschien winzig und war an den Rand gedrückt, der Untertitel dagegen war  riesig, das Inhaltsverzeichnis durcheinander gewürfelt. Scheußlich!
Ich schrieb umgehend an Amazon und twitterte meinen Frust außerdem. War dann verblüfft, als sich bei Twitter prompt @AmazonHelp meldete.


Kurz darauf war alles gerichtet. Ob wegen meiner E-Mail, auf die keine Antwort kam, oder wegen @AmazonHelp weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, ob das Kuddelmuddel an der unerwünschten MOBI-Datei lag, vermute es aber.
Kurz: Falls Ihr bei KDP kürzlich eine MOBI-Datei hochgeladen habt, werft mal einen „Blick ins Buch“.:s13

Link zum Beitrag

Das muss nicht unbedingt an der Mobi Datei gelegen haben, Gesine. Wir laden ausschließlich EPUBs hoch und hatten vor 2 Jahren bei einem Buch — dessen Absätze durch kleine JPG-Bilder unterteilt wurden — ähnliche Erfahrungen gemacht. Bei uns sah der Text normal aus, die Bilder erschlugen die Seiten.

Auch damals wurde die Darstellung manuell von Amazon behoben.

 

Du hast völlig recht: Blick ins Buch zu kontrollieren ist absolut wichtig!

 

Wir hatten bei einer Veröffentlichung den außerordentlichen Fall, dass bis auf 10 Seiten das gesamte Buch angezeigt wurde! Wir dachten, uns trifft der Schlag. Es hat dann unglaubliche 5 Tage gebraucht, bis man das endlich abgestellt hatte. Da die Rückmeldungen von Amazon meist erst am folgenden Tag eintrudeln, sitzt man ganz schön auf Kohlen.

Bearbeitet von Matthias

Tränen im Mississippi     •     Aaron Grünblatt      •      Amüsante Spaßitüden

Link zum Beitrag

Nun habe ich kurz einen Schrecken bekommen, aber bei meiner Neuerscheinung vom 17.11. scheint alles in Ordnung zu sein. Allerdings hatten meine Testleser Probleme, die mobi-Datei auf ihren Kindle zu bekommen, wenn sie sie direkt von mir hatten. Nächstes Mal sollte ich ihnen also die epub-Datei geben, oder?

~~~ Carina alias C. R. Scott ~~~

Link zum Beitrag

Wir laden ausschließlich epub hoch. Ich meine auch irgendwann mal gelesen zu haben, dass Amazon das präferiert.

Zur Kontrolle sollte man sich dann immer die mobi-Datei von Amazon runterladen und sie sowohl im Kindle Previewer als auch im Kindle Endgerät kontrollieren. Teilweise kann die Darstellung im Endgerät etwas abweichen, also zum Beispiel dass Bilder dort nicht zentriert dargestellt werden, im Previewer aber schon. Wir tüfteln dann solange daran herum, bis wir mit beiden Darstellungen zufrieden sind.

Tränen im Mississippi     •     Aaron Grünblatt      •      Amüsante Spaßitüden

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...