Zum Inhalt springen
Petralit

Der Ring des Lombarden (Petra Schier)

Empfohlene Beiträge

Band 2 aus meiner Lombarden-Reihe ist seit 28. Januar 2020 überall im Buchhandel erhältlich.

 

Der-Ring-des-Lombarden-web.jpg

 

 

Köln im Mittelalter – aufregend, abwechslungsreich und gefährlich.

Ein extrem spannender und hervorragend recherchierter Roman über eine starke Frau und schmutzige Geldgeschäfte im 15. Jahrhundert.

Köln, 1423. Der Tod ihres Mannes, des Lombarden Nicolai Golatti, hat Aleydis de Bruinker zu einer sehr jungen und sehr reichen Witwe gemacht. Und zu einer Frau mit vielen Feinden: Konkurrenten, die sie als unfähig verleumden, die geerbte Wechselstube zu führen. Angeblich ehrenwerte Männer, die an die Mitgift ihrer Mündel wollen. Und eine unsichtbare Bedrohung aus der Schattenwelt, dem Netz aus Intrigen und Erpressung, das ihr Mann zu Lebzeiten gewoben hat. Als ein Brandanschlag auf Nicolais Mörderin die Stadt erschüttert, muss Aleydis etwas tun, das ihr überhaupt nicht behagt: Gewaltrichter Vinzenz van Cleve um Hilfe bitten, den Mann, der ohnehin schon zu viel Platz in ihren Gedanken einnimmt …

 

Nach «Das Gold des Lombarden» der zweite in sich abgeschlossene Roman über die Lombardenwitwe Aleydis de Bruinker.

 

Der Ring des Lombarden

Petra Schier

Historischer Roman
Rowohlt-Taschenbuch & eBook
Erschienen am 28. Januar 2020
384 Seiten
ISBN 978-3-499275-02-9
10.99 Euro / eBook 9,99 €

 

Petra Schier / Mila Roth: Zwei Namen, eine Autorin - Lesefutter für (fast) jeden Geschmack

 

www.petra-schier.de +++++++ www.mila-roth.de

Link zum Beitrag

Liebe Petra,

 

für das Buch wünsche ich Dir ganz viele begeisterte Leser und Erfolg!

Ich freue mich darauf, es zu lesen, gerade da das Programm im HR in den letzten Jahren doch ein Stück weit geschrumpft ist, leider, und einige Reihen, die ich gerne gelesen habe, nicht weitergeführt werden.

 

LG
Heike

Link zum Beitrag

Ich freue mich darauf, es zu lesen, gerade da das Programm im HR in den letzten Jahren doch ein Stück weit geschrumpft ist, leider, und einige Reihen, die ich gerne gelesen habe, nicht weitergeführt werden.

 

Danke dir und ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Der HR ist in der Tat nicht mehr so präsent wie noch vor einigen Jahren. Also Neuling kommt man kaum noch in das Genre rein. Einige etablierte Autor*innen sind geblieben, das war's vorerst. Andererseits teilen sich nun weniger Leute den Leserkuchen, sodass man ggf. pro Buch etwas mehr Leute anzieht. Mal sehen, wie das noch wird.

Petra Schier / Mila Roth: Zwei Namen, eine Autorin - Lesefutter für (fast) jeden Geschmack

 

www.petra-schier.de +++++++ www.mila-roth.de

Link zum Beitrag

Ich wünsche deinem Roman und der gesamten Reihe eine große Leserschaft!

"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018; "Wir sind die Wahrheit", Jugendbuch Dressler Verlag 2020

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019

Link zum Beitrag

Glückwunsch, Petra. Und viel Erfolg! Der HR hat seine Berechtigung. Besonders wenn er auf gut recherchierten Fakten beruht. Aus der Vergangenheit lernen wir für die Zukunft.

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, www.ulfschiewe.de

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...