Zum Inhalt springen
(Petra)

Stechapfel und Belladonna

Empfohlene Beiträge

Super, Petra!

Da gratuliere ich Dir  http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/n030.gif

Auch wenn's für Dich keine Premiere ist, ist das doch ein tolles Gefühl.

 

Du mußt mir unbedingt den litauischen Titel verraten, darauf bin ich gespannt.

 

Gruß

Jan

Link zum Beitrag

Das kann ich vielleicht schneller verraten als gedacht, ich lerne meine Übersetzerin am WE per Telefon kennen, sie ist da kurz in D. und nutzt die dann nicht ganz so gebührenintensive Gelegenheit, mit mir einige Stellen mit Sprachspielen durchzusprechen. Das gefällt mir ganz besonders. Ich hatte die Möglichkeit schon einmal bei einer italienischen Lizenz und die Übersetzung wurde congenial.

Es wird außerdem in einem sehr feinen Verlag (Link ungültig) (Link ungültig) erscheinen. Den kenne ich von der Warschauer Buchmesse - und insofern ist das sehr nah für mich.

 

Nein, ums Geld macht man das selten... aber es ist einfach ein schönes Gefühl, ein Buch auf Reisen zu wissen. Und irgendwie wünschte ich mir, eines Tages meinen polnischen Freunden ein Buch in die Hand drücken zu können, das sie auch lesen können.

 

Schöne Grüße,

Petra

 

PS: Luise, TBs haben eine irre kurze Halbwertszeit, oft sind sie nach wenigen Monaten schon vollkommen vergessen, zumal Erstlinge von Nonames.

 

PPS: Eben erfahre ich, dass auch der Lavendelblues nach Litauen geht!

Link zum Beitrag

Das sind aber schoene Nachrichten.

Herzlichen Glueckwunsch und viele, viele litauische Leser wuenscht

Charlie.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...