Zum Inhalt springen
Christa

Deutschland, deine Bücher

Empfohlene Beiträge

Hier ist eine Glosse aus der ZEIT vom 10. Januar 2019. Es geht um die Bestseller in Deutschland im Jahr 2018. (Bitte nicht so ernst nehmen :) ).

 

 

https://www.zeit.de/kultur/literatur/2019-01/jahresbestseller-michelle-obama-sebastian-fitzek-glosse?page=3#comments

 

Zitat: Was könnte es bedeuten, wenn im Land der SUV ein Autor wie Sebastian Fitzek eine kulturelle Breitenwirkung erzielt, von der jedes Goethe-Institut nur träumen darf?

 Und ein Kommentar:

Ein vielverkauftes Buch sagt viel über die Bedürfnisse und den Stand unserer Gesellschaft aus und gehört deshalb für mich zur Literatur. Was denn bitte sonst?

Bearbeitet von Christa
Link zum Beitrag

Danke für den Link, Christa. Wir hatten ja vor einigen Monaten den Link zu einem ganz ähnlich "aufrüttelnden" Zeitungsartikel, nur stammte der aus einem 100 Jahre alten deutschen Zeitungsarchiv.  ;D 

Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)

Link zum Beitrag

@Ramona: Den 100 jahre alten Zeitungsartikel habe ich nicht gefunden, (was war denn 1919? :-? ), nur das hier über die Erinnerung an die Bestseller und dass sie eine Art Fieberthermometer der Gesellschaft seien. 

https://www.tagesspiegel.de/kultur/erfolgreiche-buecher-was-die-bestsellerliste-ueber-die-gesellschaft-verraet/21131598.html

 

@Wolf: Ich mag Glossen auch. Weil es die Schreiber verstehen, das Ganze mehr oder weniger in ein Grinsen (Schmunzeln) aufzulösen. :s19  :s21

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...