Zum Inhalt springen
SabineB

Mittagsstunde von Dörte Hansen

Empfohlene Beiträge

"MIttagsstunde" von Dörte Hansen habe ich als Hörbuch gehört, gelesen von Hannelore Hoger. Schon Dörte Hansens Erstling "Altes Land" hat mich sehr fasziniert, aber mit "Mittagsstunde" gelingt es der Autorin noch ein Stück besser, Alltagsgeschichten rund um eine schief ins Leben gestellte norddeutsche Familie so zu erzählen, dass man als Leserin mit am Küchentisch sitzt.

Hannelore Hoger liest dieses Buch, das in weiten Teilen Plattdeutsch geschrieben ist, ganz und gar wunderbar.

 

Für mich steht es zu Recht auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste.

Link zum Beitrag

Danke, Sabine, für deine Meinung.

Ich  habe "Altes Land" geliebt, habe es mehrfach verschenkt, und schleiche schon eine Weile um die "Mittagsstunde" herum, weil ich dem Medienrummel nicht so recht traue.

Aber auf deine Meinung gebe ich viel.

Das Buch ist gekauft. 

 

LG Yvonne.

Neu: "Rosenwein und Apfeltarte" Roman, Juni 2018

http://www.yvonnes-romanwelten.de

Mit wem das Pferd nie durchgeht, der reitet einen hölzernen Gaul (Friedrich Hebbel)

Link zum Beitrag

Ich liebe die Sprache von Dörte Hansen, "Altes Land" ist für mich ein Buch, das mich aus einer Art Lesetief geholt hat.
Danke, Sabine und Danke an Dörte Hansen. ::)

www. susanne-lieder.de
aktuell: Die Frauen vom Nikolaifleet als Katharina Lansing ~ Die Tochter meines Vaters  (Anna Freud ) als Romy Seidel
 

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...