Zum Inhalt springen
RenghaR

-ky's Berliner Jugend - Erinnerungen in Wort und Bild

Empfohlene Beiträge

Aus Anlass des Todes von Horst Bosetzky, hat der Vergangenheitsverlag das Buch -ky's Berliner Jugend - Erinnerungen in Wort und Bild nachgedruckt.

Das Buch erschien 2014.

Unter dem Pseudonym -ky wurde Horst Bosetzky in den 1970er Jahren zu einem der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren der Zeit. Als Vertreter eines betont gesellschaftskritischen „Soziokrimis“ gehörte er zu einer Handvoll deutscher Schriftsteller, die die Kriminalliteratur vom Ruch der Trivialliteratur befreiten. Einige seiner Romane wurden verfilmt (so „Ein Reihenhaus für Robin Hood“,1979). Auch wenn Bosetzky zeit seines Lebens dem Krimi treu geblieben ist, schrieb er ab den 1990er-Jahren vorwiegend in anderen Unterhaltungsgenres. Seinen größten Erfolg feierte er aber mit seinem autobiographisch gefärbten Roman "Brennholz für Kartoffelschalen" (1995). Bosetzky war Bestsellerautor, eine große Leser- und Fangemende begleiteten ihn jahrzehntelang, die es immer kaum erwarten konnten, dass ein neues Buch von ihm erschien. Nun ist der beliebte Autor am 16. September 2018 nach langer und schwerer Krankheit in Berlin verstorben.
Die Beerdignug war am 18. Oktober 2018. Auf dem III. Städtischen Friedhof Stubenrauchstraße in Berlin-Schöneberg, fand er seine letzte Ruhestätte.

https://issuu.com/wort-und-kunst.com/docs/kys_berliner_jugend_i_2fa2d0963ab6fe

post-653-0-28607100-1540035078.jpg

Bearbeitet von RenghaR
Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...