Zum Inhalt springen
Martina

VG Wort Ausschüttung 2017

Empfohlene Beiträge

Menno, bei mir will und will der Brief nicht erscheinen - und nach dem Geld kann ich auch nicht gucken. :-/

Wie schon gesagt, bei mir ist er jetzt aus der Aufzählung vollkommen verschwunden, nachdem er vorher ewig geladen hat und doch nicht geöffnet wurde. Aber ich erinnere mich, dass wir in den Vorjahren die Briefe auch noch per Post bekommen haben. Immerhin brauche ich ja was fürs Finanzamt.

 

Allen, denen es so geht wie mir, drücke ich die Daumen.

 

LG Cornelia

Link zum Beitrag

 

Menno, bei mir will und will der Brief nicht erscheinen - und nach dem Geld kann ich auch nicht gucken. :-/

Wie schon gesagt, bei mir ist er jetzt aus der Aufzählung vollkommen verschwunden, nachdem er vorher ewig geladen hat und doch nicht geöffnet wurde. Aber ich erinnere mich, dass wir in den Vorjahren die Briefe auch noch per Post bekommen haben. Immerhin brauche ich ja was fürs Finanzamt.

 

Allen, denen es so geht wie mir, drücke ich die Daumen.

 

Danke fürs Daumendrücken - gestern Abend zur Bescherungszeit kam der Ausschüttungsbrief. Ich habe gestaunt über die Höhe!

Wegen der Rechtslage und der eventuellen Erstattung muss ich mir keine Sorgen machen. Ich habe Rücklagen gebildet. ;) 

 

Allen, die dadurch jetzt steuermäßig usw, in die Bredouille kommen, drücke ich jetzt die Daumen!

 

Christa

Link zum Beitrag

Heute gelangte die VG Wort-Nachzahlungs-Abrechnung auch bis zu mir. Kein welterschütternder Betrag, erschütternder schon eher, dass man ihn nur unter Rückzahlungsvorbehalt kriegt. Was technisch so gut ist, als hätte man das Geld nicht bzw. schlechter, weil man es eigentlich bis zur Klärung des Verfahrens unangetastet lassen müsste, es gleichzeitig aber versteuern muss.

 

Weiß man eigentlich, wer da gegen die VG Wort geklagt hat?

Link zum Beitrag

Danke für den Link, Yvonne. Das hört sich wie eine never-ending Kugelfuhr an. Das Geld, das die Autoren jetzt erhalten, ist gleichzeitig eine Rücklage für die Verleger, wenn ihre Berechtigung an den Ausschüttungen dann im nächsten Jahr abgesegnet wird. Deshalb diese Hinzieherei über Monate ...

 

Dann ist da auch noch die Klage eines Wissenschaftsautors. Er klagt gegen die VG Wort, weil sie in den letzten Jahren mehr als 109 Millionen Euro Rücklagen aus Geldern gebildet habe (wegen des Prozessrisikos mit Vogel), die eigentlich den Autoren zustanden und die bei den Ausschüttungsterminen hätten vergeben werden sollen. Es ist nicht zu fassen! 

Bearbeitet von Christa
Link zum Beitrag

Ich bin Österreicherin bei deutschen Verlagen - und habe weder die Nachausschüttung, noch einen Brief bekommen. Ein Mail an die Literar Mechana brachte keine Erkenntnis, die wissen auch von nichts. Jetzt habe ich der VG Wort direkt geschrieben. An die anderen ÖsterreicherInnen hier: Wie steht's bei euch um die Nachausschüttung? 

 

Liebe Grüße,

Isabella 

www.isabellastraub.at

Link zum Beitrag

Okay, habe soeben eine Antwort von der VG Wort erhalten: "Nachausschüttungen an Urheber, die bei einer Schwestergesellschaft der VG WORT sind, erfolgen voraussichtlich im Laufe des Jahres."

 

Genauer wird's nicht. 

Bearbeitet von Isabella

www.isabellastraub.at

Link zum Beitrag

Klingt gut, dann können wir uns auf etwas freuen.

 

Danke fürs Nachhaken!

 

LG

Angelika

 

Hallo Angelika!

 

Hab bei der Leipziger Buchmesse noch einmal mit Gerhard Ruiss gesprochen. Es bedarf zuerst eines Vertrags zwischen der VG Wort und er IG Autoren, in dem diese Ausschüttung geregelt wird. Den gibt es noch nicht. Die VG Wort wollte offenbar zuerst die Anspruchsberechtigten in Deutschland zufriedenstellen. Danach kommt Ö. & anderen. Wir müssen noch Geduld haben - aber irgendwann ist es dann soweit. ;-) 

 

LG! 

Isabella 

www.isabellastraub.at

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...