Zum Inhalt springen
Martina

VG Wort Ausschüttung 2017

Empfohlene Beiträge

Auf der Startseite der VG Wort steht, dass die Hauptausschüttung Ende Juni/Anfang Juli stattfinden wird.

 

Aber ich freue mich auch schon so darauf, dass ich voll und ganz verstehen kann, dass Du Dich verguckt hast, Martina! :)

"Felix", Frankfurter Verlagsanstalt 2015 // jetzt als Kindle eBook

"Liebe braucht nur zwei Herzen", Penguin Verlag 2021

www.judithwilms.com

Link zum Beitrag

Jetzt sind sie da, ja.

Gleiches Mimi wie immer: Sie listen einen ganzen meiner immerhin inzwischen 16 Romane.

 

Kann man sich da eigentlich irgendwie abmelden? Ich fühle mich verarscht, ich möchte von denen einfach gar nichts mehr. >:(

Link zum Beitrag

Null, Nada, niente. 

 

Update: Ich hab´s jetzt schriftlich ... Ich bekomme - bis auf die Verteilung aus den PC-Abgaben und Konsorten - keinen Cent. 

Bearbeitet von Frau Klein
Link zum Beitrag

Ich habe keinen Ausschüttungsbrief. Weiss jemand, woran das liegen könnte? Ich bekomme seit Jahren eine hoch dreistellige/niedrig vierstellige Summe - die kann doch nicht innerhalb eines Jahres auf Null schrumpfen, trotz höherer Titelzahl und erfolgreicherer Bücher? Oder doch? Ziemlich ärgerlich.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Zog sich im letzten oder vorletzten Jahr auch zwei Tage lang hin, bis alle ihre Briefe abrufen konnten, oder?

 

Dabei bin ich doch so gespannt, ob ich einen bekomme! Zuletzt gab es bei mir 2015 ein wenig Pizzageld für die Hörbücher. *seufz*

Die Prüffristen bei Agenturen und Verlagen sind nicht lang. Ein Autor erfährt lediglich eine Zeitdilatation, je weiter er sich von seinem Manuskript entfernt!

Link zum Beitrag

Bei mir ebenfalls nahezu wie im Vorjahr. Ich freu mich drüber.

Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 

Link zum Beitrag

Und ich dachte, wir bekommen dieses Mal die Anteile ausbezahlt, die bisher die Verlage bekamen. Wenn ich es richtig verstehe, wird noch einmal abgewartet, ob doch ein paar Autoren ihre Ausschüttungsanteile abtreten und danach bekommen wir hoffentlich unser Geld. Bis September soll man noch melden, ob man den Anteil abtreten will.

Bei mir steht in der Liste der Ausschüttungen zwei Mal 2007. Ob das Vertipper sind und 2017 gemeint ist. Sehr merkwürdig...

 

LG Yvonne

Link zum Beitrag

Ich fühle mich ziemlich hilflos und weiss nicht so richtig, wie ich mich verhalten muss - mein britischer Anwalt kann mir leider nicht helfen. Falls jemand ein ähnliches Problem mit der VG Wort schon einmal gelöst hat (dass meine Tantieme von - seit Jahren dauerhaft - um die 1000 auf 0 gesunken ist, ist bei über dreissig noch aktiven übersetzten und 23 eigenen Titeln, alle in Grossverlagen schlicht nicht möglich) wäre ich für einen Rat via PN sehr dankbar.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Hat sich erledigt! VG Wort meldete sich gerade, um mir zu sagen, dass der Brief noch kommt. Gott sei Dank, nun kann ich beruhigt zur Arbeit fahren.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Bei mir ist die Auszahlungsumme, d.h. die Abschlagsszahlung, auch ähnlich wie in den Vorjahren.

Aber auf Seiten 2-3 des Briefes wird ja erklärt, dass es eine Nachmeldefrist bis September gibt, falls Autoren ihren Anteil noch an ihre Verlage abtreten möchten.

Falls ich alles richtig verstanden habe, erfolgt erst danach die abschließende Berechnung und – hoffentlich – Ausschüttung der Restsumme.

 

Nun gut, dann harre ich mal weiter der kommenden Phantastillionen ...

MAROKKO-SAGA: Das Leuchten der Purpurinseln,  Die Perlen der Wüste,  Das Lied der Dünen; Die Wolkenfrauen

Neu seit März 2020: Thea C. Grefe, Eine Prise Marrakesch

Link zum Beitrag

Bei mir ist es auch in etwa wieder die gleiche Summe. Ich freue mich darüber. Geld bekommen ist immer schön!  :)   

 

Ja, so wie ich es verstehe, ist diese Berechnung noch auf der alten Grundlage basierend und damit

eine vorläufige? Das müsste doch dann aber direkt über der Tabelle zu HA2017 stehen? Dann wäre es, wenn dem so ist, jedenfalls  auf den ersten Blick erfassbar und klar.

Über Seite 2 steht es: 

Hauptausschüttung 2017
Neuregelung der Verlegerbeteiligung
Vorläufigkeit der Berechnung der Ausschüttung der VG WORT

 

Und  das hier ist auch neu. Diese Aufsplittung soll wahrscheinlich einer besseren Transparenz dienen? Warum sind die Prozente so unterschieldich von Jahr zu Jahr? Richtet das sich immer nach der Ausschüttungssumme?

Verwaltungskostensatz: 2016: 4,14 % 2015: 2,43 % 2014: 6,43 %
Für Zahlungen aus dem Ausland werden keine Verwaltungskosten erhoben.
Abzug Sozialfonds: 2016: 0,70 % 2015: 0,42 % 2014: 2,00 %
Abzug Autorenversorgungswerk: 2016: 1,92 % 2015: 1,17 % 2014: 2,40 %

 

 

Grüße,

Juliane

"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl

Mein YouTube Kanal

Link zum Beitrag

Wonach auch immer es sich richtet, Juliane: Bei mir stehen exakt die gleichen Zahlen.

Vermutlich habe ich doch aber wohl kaum die gleiche Ausschüttungsumme ...

8-) Das wär ja n Ding!

MAROKKO-SAGA: Das Leuchten der Purpurinseln,  Die Perlen der Wüste,  Das Lied der Dünen; Die Wolkenfrauen

Neu seit März 2020: Thea C. Grefe, Eine Prise Marrakesch

Link zum Beitrag

Ich habe heute mal wieder nachgesehen - und war wieder einmal überrascht. Bei mir ist eine Position Wissenschaft aus dem Jahre 2001 aufgeführt, warum ich heute offenbar noch für meine Dissertation Geld bekomme, verstehe ich nicht... aber zum Pizzaessen reicht es ;D

 

Und jetzt gilt: Geduldig auf die Nachzahlungen aus 2013-15 warten ;D ;D

Link zum Beitrag

Im Kinder- und Jugendbuchforum fällt besonders auf, dass viele - sehr erfolgreiche und in wirklich jeder Bibliothek ausliegende - Titel gar nicht berechnet werden. Und da geht es um Bestseller. Ziemlich auffallend z.B. eine enorm erfolgreiche Reihe, von denen der 3. Teil berechnet wurde, alle anderen aber nicht.

Kann ja nun nicht sein.

 

Fällt euch das auch so extrem auf, bzw. sind es bei euch vor allem die Kinder- und Jugendbücher, die nicht auf der Abrechnung auftauchen?

Ich habe herumgewitzelt, dass von den Bibliotheken, in denen gezählt wird, vielleicht mehrere dabei sind, die gar keine Kinder- und Jugendbuchabteilung haben, aber langsam glaube ich, da könnte tatsächlich etwas dran sein.

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...