Zum Inhalt springen
(Tom Liehr)

Leichtmatrosen - der Film. Am 12.5.2017 um 20.15 Uhr in der ARD.

Empfohlene Beiträge

Am Freitag, dem 12. Mai 2017 um 20.15 Uhr wird der Spielfilm "Leichtmatrosen - Drei Mann in einem Boot" in der ARD seine Fernsehpremiere feiern.
Es handelt sich um die Adaption meines gleichnamigen achten Romans, wie dann auch unschwer dem Vorspann zu entnehmen sein wird. Gedreht wurde im vergangenen Jahr in Stuttgart, Berlin, Potsdam und im Brandenburger Seenland zwischen Zehdenick und Fürstenberg. Ich habe den Film bereits am vergangenen Samstag bei einer einmaligen Kinopräsentation gesehen - und er ist hinreißend geworden. Golo Euler (Patrick Finke), Stefan Szász (Henner) und Gabriel Merz (Simon) spielen die Leichtmatrosen, Susanne Bormann gibt Finkes Freundin Cora. Das Drehbuch schrieb Silja Clemens, Regie führte Stefan Hering.


Hier ist der offizielle Trailer:

https://vimeo.com/211279457
 
Herzlich,
Tom

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist notiert, Tom. Bin gespannt! :)

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, Die Mission des Kreuzritters, www.ulfschiewe.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich interessant an, ich hoffe, den gibt's dann in der Mediathek. Das erinnert mich sehr an so manchen "Bootsführer" mit goldbesetzter MÜtze, die wir damals auf dem Canal de Vosges getroffen haben. Au weiah! LG Barbara

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das muss ich sehen. Der Trailer erinnert mich an Szenen aus der Segel-/ Motorbootschule und an Expeditionen in "fremde" Gewässer. Bin gespannt.

Glückwunsch zur Verfilmung!

Manfred

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Tom,

 

ich freue mich echt riesig über die Verfilmung Deines Buches! Herzlichen Glückwunsch!!!

Der Trailer ist echt super und witzig.

 

Ganz liebe Grüße,

Olivia

Bearbeitet von Olivia Wright
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Erinnerung. Ein guter Grund für mich, von einer Goldhochzeit zu verschwinden.

Sagt Abraham zu Bebraham: Kann ich mal dein Cebraham?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Tom,

 

 

das war eine runde Sache mit vielen, witzigen Einfällen. Auch gut inszeniert und gut besetzt. Der Soundtrack war mir hin und wieder zu gemächlich. Ein harter Rocker, der Schwäbisch "schwätzt" ist allerdings immer ein Gewinn :-)

Das alles ist auch ein gutes Beispiel dafür, dass ein vorhersehbares Ende (Kind ja oder nein) noch lange keine vorhersehbare Geschichte ergibt.
Übrigens auch gut geplottet. Nichts Überflüssiges, jeder Handlungs- und Figurenfaden zu Ende erzählt. 
Wurde denn bei der Adaption viel über Bord geworfen?

Schönen Abend,

Holger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade zu Ende: super! Hat mir gut gefallen. In manchen Szenen hab ich mich an Erfahrungen mit Hausbootkapitänen auf dem Canal de Vosges erinnert - das kann ganz schön schaurig sein. Die Inszenierung hat mir auch gut gefallen, die Kamera Einstellungen fand ich z.T. sehr gelungen und amüsant. Gratulation. Herzlich, Barbara

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...