Zum Inhalt springen
Holger

Warum das deutsche Fernsehen sterben wird

Empfohlene Beiträge

Ich hatte ja meinen Senf schon abgegeben, daher das Bügeln. :s01 Hat sich auch nicht geändert, Fernsehen ist vor allem bei

politischen Ereignissen angesagt, historischen, kulturellen und Natursendungen, aber ich will nicht immer wieder das Röhren der Hirsche hören. Vor zwei Tagen einmal was ganz anderes: Ein Krimi mit Drehbuch von unserem Holger, wirklich erfrischend, erfrischend anders ("Harter Brocken") Endlich mal ein bisschen Landschaft, kein Superheld und keine endlosen, langweiligen Ermittlungen.

Link zum Beitrag

Der "Harte Brocken" von Holger war eine der derzeit ständig gezeigten Wiederholungen, ich hatte ihn schon gesehen, und natürlich: immer, wenn Holger draufsteht, ist auch was Gutes drin!  ;D

 

LG Cornelia

Link zum Beitrag

Ich würde mir um das deutsche Fernsehen keine großen Sorgen machen: Pro Sieben/ Sat 1 bewirbt sich nach Ende der reinen Werbefinanzierung (s. Abogebühr für HD) um ein Model, in der die einzelnen Leistungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ausgeschrieben werden und sie sich darum bewerben. Zusammen könnte das noch für fünfzehn Jahre reichen.

 

Ansonsten gilt weiterhin das, was die Manager von HBO (Programmplanung) die Kollegen von RTL einmal gefragt haben: "Was macht ihr?" "Wir sehen, was in den Nachbarländern gut läuft und machen das auch." "Und was macht ihr? "Wir machen irgendein Spiel oder ein Quiz, mit C- und D-Prominenten." "Und was macht ihr?" "Dies beides. Und wir kopieren eine amerikanische Serie", "UND WAS MACHT IHR?"

(Und sollte dies erfunden sein, dann ist sie zumindest gut erfunden.)

 

LG

Thomas

"Als meine Augen alles // gesehen hatten // kehrten sie zurück // zur weißen Chrysantheme". Matsuo Basho

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...