Zum Inhalt springen
ClaudiaB

Neue Leserunde, Vorschläge erwünscht, erbeten, ersehnt!

Empfohlene Beiträge

Hm, ich hätte jetzt gern gewusst, warum die von mir vorgeschlagenen Bücher nicht so interessant sind. Zumal auch dort nicht chronologisches Erzählen  praktiziert wird (Mein Name ist Rot). Zweitens: Der untadelige Mann ist sehr teuer. Aber okay, die Mehrheit entscheidet, auch wenn es eine sehr kleine Mehrheit ist.

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Liebe Namensvetterin,

 

du hast völlig recht, und ich muss mich bei dir entschuldigen, weil ich auf deine Vorschläge gar nicht eingegangen bin, sondern einfach noch einen druntergesetzt habe. Das lag aber wirklich nur daran, dass ich gestern mitten aus der Arbeit (Lektorieren, Zeitdruck) heraus gepostet habe und nur ganz schnell meine Idee loswerden wollte.

 

Von deinen Vorschlägen fände ich den Pamuk auch verlockend; da schreckt mich nur der Umfang ein wenig. Am "Panther" wäre ich jetzt nicht soooo interessiert. Ich würde aber bei beiden mitmachen.

 

Das mit dem Preis ist natürlich ein Argument. Ich hatte ein bisschen gehofft, dass es den "untadeligen Mann" auch schon als TB gibt, aber das dauert wohl noch.

 

Herzliche Grüße

 

Barbara

Link zum Beitrag

Ach, schön!

Dann fang ich mal an, die Meldungen für den "Untadeligen Mann" zu sammeln, vielleicht bekommen dadurch ja auch noch mehr Leute Lust, mit dabei zu sein.

 

Bisher haben sich gemeldet:

SabineB

Ulf

ClaudiaB

BarbaraS

Hannah

BarbaraMM

 

Wie ist es denn bei dir, BarbaraMM? Wärst du dabei? Das fände ich schön.

Bearbeitet von BarbaraS
Link zum Beitrag

Ich muss kucken, wie ich das finanziell geregelt bekomme - bin gerade umgezogen ... muitas espesas ... Aber prinzipiell ja.

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Ich würde gern mitlesen. Hab noch nie bei einer Eurer Leserunden mitgemacht ... Kann ich, darf ich, soll ich?

"Felix", Frankfurter Verlagsanstalt 2015 // jetzt als Kindle eBook

"Liebe braucht nur zwei Herzen", Penguin Verlag 2021

www.judithwilms.com

Link zum Beitrag

Ich hab auch noch nie mitgemacht ... außer jetzt einmal bei leserunden.de  - mach's einfach. Gruß, Barbara

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Barbara, ich hoffe, du machst auch mit? (I know how it feels nach einem Umzug ... und ja, ich bin in der vorteilhaften Lage, mir das Buch aus der Bibliothek ausleihen zu können ... dennoch ...!!!)

 

Das Nicht-Chronologische würde ich gern analysieren und diskutieren ...

Baronsky&Brendler: Liebe würde helfen  Ein Staffelroman 
Februar 21, Kampa

Link zum Beitrag

ich hab mal gekuckt bei Amazon.es - dort kann ich das Buch für 16 e tal kriegen ... Und mit der tollen Rentenerhöhung von 29 Euro sollte es doch klappen!

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Was ist eigentlich der englische Titel? Ich würd's gern im Original lesen.

 

"Old Filth".

Ich hab's auch auf Englisch gelesen, habe es aber auch auf Deutsch greifbar.

Vielleicht können wir dann ja sogar hier und da über die Übersetzung reden. Die soll ja sehr gut sein …

 

Barbara, ich finds toll, wenn du mitmachst!

Und du auch, Hannah!

 

Edit: Ich hab die Liste oben erweitert, Posting #79.

Bearbeitet von BarbaraS
Link zum Beitrag

Englisch - klasse Idee. Bei Amazon.es nur 5,65 € Juchu. Kommt direkt aus England und wird ca. am 3. bis 8. August eintreffen.

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Das ist eine Trilogie. Dann lesen wir nur das erste?

 

Das wäre mein Vorschlag, genau.

Die drei Romane erzählen (sehr grob gesagt) dreimal dieselben Ereignisse aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit anderen Schwerpunkten. Der erste Roman ist auf jeden Fall völlig eigenständig. Beim zweiten ("The Man in the Wooden Hat") würde ich nicht beschwören, dass man nicht doch ein bisschen was vermisst, wenn man den ersten noch nicht kennt. Den dritten habe ich noch nicht gelesen. Aber wie gesagt, beim ersten ist das kein Thema, der ist in sich vollkommen rund.

Link zum Beitrag

 

Das ist eine Trilogie. Dann lesen wir nur das erste?

 

Das wäre mein Vorschlag, genau.

Die drei Romane erzählen (sehr grob gesagt) dreimal dieselben Ereignisse aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit anderen Schwerpunkten. Der erste Roman ist auf jeden Fall völlig eigenständig. Beim zweiten ("The Man in the Wooden Hat") würde ich nicht beschwören, dass man nicht doch ein bisschen was vermisst, wenn man den ersten noch nicht kennt. Den dritten habe ich noch nicht gelesen. Aber wie gesagt, beim ersten ist das kein Thema, der ist in sich vollkommen rund.

 

 

Okay. Dann probieren wir's. Ich hab die Kindle Version gekauft. :)

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, www.ulfschiewe.de

Link zum Beitrag

Wann wollt ihr denn starten? Wenn's in den nächsten Wochen ist, werde ich mir wohl auch die Kindle-Version zulegen müssen ... bzw mir erst einen Kindle oder anderen Reader zulegen müssen. Aber wäre ok von mir aus. 

Baronsky&Brendler: Liebe würde helfen  Ein Staffelroman 
Februar 21, Kampa

Link zum Beitrag

Bitte nicht zu früh - mein Buch kommt ja erst frühestens übernächste Woche ...

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Ich wollte sowieso vorschlagen, dass wir es wieder so machen wie in früheren Runden und erst loslegen, wenn alle den Roman gelesen haben. Und dass wir die Diskussion wieder nach Themen gliedern (nicht nach Leseabschnitten wie bei lovelybooks etc. üblich). Mögliche Themen könnten wir ja beim Lesen schon mal hier sammeln.

 

Terminlich ist es bei mir derzeit entspannt, da kann ich mich nach euch richten. Ich fänds ganz schön, wenn wir Mitte September ungefähr durch sind, aber auch das ist aus meiner Sicht kein Muss. Nur ab Anfang Oktober ist dann bei mir schlagartig Funkstille. Aber das ist ja noch eine Weile hin.

Link zum Beitrag

Es ist mir zwar etwas peinlich, einen Bestseller vorzuschlagen ;-), aber ich fände eine Leserunde zu "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam sehr schön:

https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/ein-untadeliger-mann/978-3-446-24924-0/

 

Das Buch ist erstens toll (finde ich), und zweitens ist es ein total interessantes Beispiel fürs nicht-chronologische Erzählen, was mich als handwerkliches Thema sehr interessiert.

Oh, was für ein interessantes Buch!

Leider habe ich dieses Mal keine Zeit, mich der Leserunde anzuschließen, bin aber für den Buchtipp sehr dankbar.

 

Euch viel Spaß,

Ulrike

Link zum Beitrag

Es ist mir zwar etwas peinlich, einen Bestseller vorzuschlagen ;-)

 

Liebe Barbara, ich bin über diesen Satz gestolpert. Hab zuerst nicht dazu gepostet, aber jetzt frage ich doch. Warum sollte dir das peinlich sein? Sind für dich Bestseller per Definition schlecht?  ;)

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, www.ulfschiewe.de

Link zum Beitrag

 

Es ist mir zwar etwas peinlich, einen Bestseller vorzuschlagen ;-)

 

Liebe Barbara, ich bin über diesen Satz gestolpert. Hab zuerst nicht dazu gepostet, aber jetzt frage ich doch. Warum sollte dir das peinlich sein? Sind für dich Bestseller per Definition schlecht?  ;)

 

 

Ach Mensch, Ulf.

Wenn wir Besuch haben und der mich fragt, was er sich in Berlin anschauen soll, würde ich mich auch erst mal entschuldigen, bevor ich ihm das Brandenburger Tor empfehle. Und täte es auch nur, wenn ich einen extra Grund dafür hätte. Denn aufs Brandenburger Tor kommt man ja doch auch ohne Empfehlung.

Bearbeitet von BarbaraS
Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...