Zum Inhalt springen
Charlie

Als wir unsterblich waren

Empfohlene Beiträge

Wieso sehe ich das jetzt erst?!

Liebe Charlie, das klingt nach einer großartigen, unvergesslichen Geschichte! Ich gratuliere dir herzlich zum neuen Roman und wünsche ihm rauschendes Durchstarten im Buchhandel!

 

Muss gleich mal einen "Blick ins Buch" werfen gehen.

 

Herzlich,

eva v.

Link zum Beitrag

Vielen Dank!

Du hattest mich damals noch dazu ermutigt Eva, als es noch hiess, das verkaufe sich ueberhaupt nicht.

Ich hoffe, der Blick ins Buch enttaeuscht Dich nicht total (bei mir ist gerade dein fernes Land eingetroffen, auf das ich mich so sehr freue).

 

 

Alles Liebe von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag
Vielen Dank!

Du hattest mich damals noch dazu ermutigt Eva, als es noch hiess, das verkaufe sich ueberhaupt nicht.

Ich hoffe, der Blick ins Buch enttaeuscht Dich nicht total (bei mir ist gerade dein fernes Land eingetroffen, auf das ich mich so sehr freue).

 

 

Alles Liebe von Charlie

 

Ja, ich entsinne mich. Das Thema ist wirklich von unvergänglicher Größe. Das finde ich nicht nur, weil ich aus einer Familie von Gewerkschaftern und Sozialdemokraten stamme und Arbeiterkind bin. Ich freue mich, dass es deinen Roman darüber gibt. Natürlich ist er gleich nach dem Blick ins Buch auf meinen Kindle gewandert. :-) Bei nächster Gelegenheit werde ich ihn lesen und freu mich schon darauf.

 

Herzlich,

eva v.

Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch, Charlie. Ich geh auch gleich, die Leseprobe anschauen. Der Titel, ja, der Titel erinnert mich an einen Song der Toten Hosen ... Unsterblich ... und vermittelt mir dieses Gefühl - nichts kann einem passieren, noch nicht mal, wenn man mit geschlossenen Augen auf dem Dach spazieren geht! Herrlich. Ich wünsch dir viel Erfolg. Beste Grüße, Barbara

Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

Link zum Beitrag

Was für ein genialer Titel, dazu das ansprechende Cover, und der Name Charlotte Lyne garantiert auch unter Pseudonym allerfeinste Unterhaltung. Ich freue mich aufs Lesen und wünsche dir den Sturm auf die Bestsellerliste!

 

Liebe Grüße

 

Martina

Link zum Beitrag
Vielen Dank!

Du hattest mich damals noch dazu ermutigt Eva, als es noch hiess, das verkaufe sich ueberhaupt nicht.

Ich hoffe, der Blick ins Buch enttaeuscht Dich nicht total (bei mir ist gerade dein fernes Land eingetroffen, auf das ich mich so sehr freue).

Alles Liebe von Charlie

 

Ha, da müsste man mal eine Geschichte drüber schreiben, wie gerade die Romane quer durch Deutschland und Europa geschickt werden. Auf meinem Nachtisch: »Das ferne Land« neben »Als wir unsterblich waren«. Grüße an Euch, Eva und Charlie!!

 

Und Euch anderen: Danke für die Anregung »Muttertag«. Meine hat in Berlin studiert & ich habe mich bevorratet :)

 

Herzlich,

Eure Barbara

Link zum Beitrag

Schau mal unten in den Leserundenthread. "Als wir unsterblich waren" ist der reinste Globetrotter. Falls ihn jemand nach Bagdad nehmen moechte, bekommt er ihn von mir zugesandt!

 

P.S.: Dass ihr den auch noch verschenkt, finde ich so so so nett von Euch!

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Schau mal hier, Charlie: (Link ungültig)

Auf der ersten Seite bei dem fabelhaften Berliner Buchhändler René Kohl!

 

>> Und wer Herrn Kohls exzellenten Newsletter noch nicht bekommt, der kann ihn her abonnieren: rechts in der Liste, etwas herunterscrollen: (Link ungültig). Seine wöchentlichen Mails sind wie ein sorgsam kuratierter Liebesbrief für Roman- und Bildbandliebhaber.

Link zum Beitrag

Liebesbrief fuer Romananbeter.

Barbara, Du bist unwiderstehlich!

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Ich habe den Thread erst jetzt entdeckt, Charlie, also hier auch noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Buch und ganz, ganz viel Erfolg (aber der steht eh außer Frage!)

www.sabrina-qunaj.at, www.ella-simon.at

Link zum Beitrag

Vielen Dank, Sabrina. Es war so schoen, mit Dir zu arbeiten.

Der Erfolg steht zwar leider keineswegs ausser Frage, aber die Freude am Buch tut's.

Ich wuerde mich jederzeit geehrt fuehlen, mich revanchieren zu duerfen.

 

Herzlich,

Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Wirst du eigentlich auch eine Leserunde auf Lovelybooks zum Buch machen, Charlie?

 

Und noch was anderes: Beim Stöbern habe ich gerade deinen neuen Roman "Kinder des Meeres" entdeckt und mich sofort in das Cover verliebt. Ich finde es einfach traumhaft! Generell bin ich ein Fan von Umschlägen, die eher an Fotos erinnern (also mit realen Personen) und ich wollte den Verlag bei meinem Wales-Roman auch zu solch einem Cover überreden, aber sie blieben lieber beim Symbol.

Jedenfalls freue ich mich schon jetzt auf den Roman (der übrigens fast zu meinem Geburtstag erscheint ;D - da weiß ich schon, was ich mir schenken werde ;D)

 

Liebe Grüße

Sabrina

www.sabrina-qunaj.at, www.ella-simon.at

Link zum Beitrag

Können wir tauschen, Sabrina? Ganz ehrlich, ich heule mir wegen dieses Covers seit zwei Monaten die Augen aus. Was in meiner Macht stand habe ich versucht, dagegen zu unternehmen. Wie man sieht, war's mit meiner Macht nicht weit her...

Jetzt hab ich einen Strich drunter gemacht und schau's mir halt nicht an.

Aber wirklich schade, dass wir nicht hätten tauschen dürfen.

 

Bei lovelybooks wollen nette Leute eine Runde organisieren.

Alles liebe von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Lustig, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind! Ich muss mir das Cover mehrmals täglich ansehen, weil ich es so wunderschön finde und habe es auch schon ganz vielen gezeigt.

Ich finde es einfach rundum perfekt!

 

Sicher, du kennst die Geschichte und kannst beurteilen, ob es dazu passt, aber von dem, was ich dem Klapptentext entnehmen konnte, passt es super.

Ich kam auch über das Cover zu dem Buch und sah erst danach, dass es von dir ist. Das ist wirklich eins der Bücher, die ich nur aufgrund des Covers kaufen würde.

Vielleicht ist es dir ja ein Trost, dass es durchaus Leser anzieht :)

 

Liebe Grüße

Sabrina

www.sabrina-qunaj.at, www.ella-simon.at

Link zum Beitrag

Unangenehm ist, dass ich seit das Cover da ist, Angst habe, meine Geschichte könnte dazu passen. Bevor sie das Cover hatte, mochte ich sie.

Aber sowas passiert ja anderen auch. Ich war halt mal fällig, denn meine drei vorhergehenden Cover in dem Verlag waren hinreissend.

Und das von "Als wir unsterblich waren" finde ich grossartig - genauso wie das von dem neuen Buch von der Carmen (meinem Pseudonym), das im Februar kommt und mein Lieblingsbuch ist. Das passt absolut. Also ist es wohl Heulen und Zaehneklappern auf hohem Niveau, wenn man ein einziges Mal eins erwischt, das einem so richtig gar nicht gefaellt.

 

Herzliche Gruesse von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Liebe Charlie,

 

ein wunderbarer Titel, ein wunderschönes Cover und ein hinreißender Stoff - ich bin gerade dabei eine Liste anzulegen, wem ich mit diesem Buch eine Freude machen kann.

 

Ich wünsche dir und der Lotti viel Erfolg, dass sie die Leserherzen erobert und ruhigen Schrittes auf einen der vorderen Plätze auf der Bestsellerliste marschiert.

 

LG Yvonne.

Neu: "Rosenwein und Apfeltarte" Roman, Juni 2018

http://www.yvonnes-romanwelten.de

Mit wem das Pferd nie durchgeht, der reitet einen hölzernen Gaul (Friedrich Hebbel)

Link zum Beitrag

Liebe Charlie, deine vorhergehenden Cover fand ich auch alle toll und das "Als wir unsterblich waren" Cover sowieso! Aber ins "Kinder des Meeres" Cover habe ich mich einfach verliebt :s04 (erinnert dich die Frau vorne auch an Anne Boleyn? Zumindest habe ich sie mir immer so vorgestellt).

Aber wenn es dir nicht gefällt, hast du natürlich jedes Recht, traurig darüber zu sein. Ich hatte bisher das Glück, dass ich noch mit allen Covern zufrieden war und kann mir vorstellen, wie ich reagieren würde, wenn ich eines aufgedrückt bekommen würde, das mir gar nicht gefällt.

Aber jetzt kannst du dich ja erst mal noch über "Als wir unsterblich waren" freuen und dass da einfach alles so perfekt zusammenpasst. Und bis November haben sich deine Augen dann vielleicht auch ans andere Cover gewöhnt.

 

Ganz liebe Grüße

Sabrina

www.sabrina-qunaj.at, www.ella-simon.at

Link zum Beitrag

Nein, mich erinnert die nicht an Anne Boleyn, aber ich habe den Verlag gebeten, ihr wenigstens Anne Boleyns Kette umzuhaengen, damit ich ein Alibi meinen Stammlesern (deren "Wieso hat denn das neue Buch so ein bloedes Cover?"-Mails bereits eintreffen) gegenueber habe und behaupten kann, na ja, da sollte halt Anne Boleyn (die eine wichtige Rolle in dem Buch spielt) drauf sein.

 

Liebe Sabrina, bitte nicht boese sein, aber koennen wir aufhoeren, darueber zu reden? Mir war dieses Buch sehr wichtig, weil es vermutlich die letzte Geschichte ist, die ich zu dieser Epoche, zu der ich beruflich seit zwanzig Jahren arbeite, schreiben konnte, und ich war mit dem Ergebnis zufrieden. Oder um noch ein bisschen weiter zu gehen: Ich war ein bisschen stolz auf das Buch. Dass ausgerechnet dieses Buch ein solches Cover, vor dem ich mich immer gefuerchtet habe, bekommt, hat mich ziemlich fertig gemacht und an dem, was ich hier eigentlich mache, stark zweifeln lassen. Wir haben uns deshalb entschieden, nochmal wegzufahren, uns daran zu erinnern, dass es wichtigeres gibt als Buchcover, ich habe mich innerlich von dem Buch distanziert und fuehle mich jetzt darueber halbwegs hinweg. Ich moechte das nicht so gern aufwuehlen, sondern das Thema lieber ignorieren. Die Tatsache, dass wir als Autoren an der Weiterbearbeitung unserer Arbeit ueberhaupt kein Recht mehr haben, ist mir jetzt erst richtig bewusst geworden und ich kann damit nicht besonders gut - es entfremdet mir ein Produkt, das eigentlich ja zumindest partiell meines haette sein sollen. Wenn das Thema interessiert, koennen wir ja vielleicht - nicht am konkreten Beispiel, sondern allgemein - an anderer Stelle mal darueber reden (ich brauch dazu aber erst noch ein bisschen mehr zeitlichen Abstand).

 

Herzlich,

Charlie

 

P.S.: Vielen Dank, Yvonne! Dass Du Leute kennst, die sich vielleicht ueber das Buch freuen wuerden, ist fuer mich sehr schoen.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch, Charlie!

 

Die Unsterblichen sind auf der Bestseller-Liste.

 

Und wie hast Du das nun schon wieder hinbekommen?

 

Das erste Mal ist übriges das schönste Mal.

 

Andrea

Neu: Das Gold der Raben. Bald: Doppelband Die Spionin im Kurbad und Pantoufle

Link zum Beitrag

Vielen Dank, Andrea.

Ich finde es so schoen, wie ich es mir nie haette vorstellen koennen.

Das ist einer von den Tagen, die bitte nie vorbeigehen sollen ... (und vor allem sich bitte nicht als Nacht entpuppen, aus der man AUFWACHT.)

 

Alles Liebe von Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 

Link zum Beitrag

Wow, wie klasse! :) Aber es wundert mich nicht, nachdem ich die Leseprobe verschlungen habe. Auf's Buch muss ich noch warten, leider.

 

Herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße

Beate

Man gräbt keine goldenen Halsbänder aus dem Boden. (John Vorhaus "Handwerk Humor")

Link zum Beitrag

Das ist wirklich toll - und verdient! Herzlichen Glückwunsch, Charlie!

 

LG

Helene

Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...