Zum Inhalt springen
(Olga)

Eiertanz von Claudia Brendler

Empfohlene Beiträge

http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=342665282X&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=andreaswilh09-21http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=andreaswilh09-21&l=as2&o=3&a=342665282X

 

336 Seiten

Knaur-Verlag

ISBN-13: 978-3426652824

 

„Äh … ich wollte nur … Latte … mein Morgen-Latte … Nein, ich meine … macchiato … die Maschine …“ Mein Gesicht glühte. Ich vermied den Blick in seine kornblumenblauen Augen, sah mich verzweifelt im Raum um. Hell getäfelte Wände. Stühle und Tische aus dunklerem Holz, rustikal, es sah weniger nach Café aus als nach Hüttenzauber.

„Ich bin hier nicht die Bedienung“, sagte er. „Aber nur zu, die Maschine macht alles. Sicher auch einen Morgen-Latte.“

(Aus: Eiertanz, Knaur-Verlag, Claudia Brendler)

 

Die Begegnungen mit dem attraktiven Surf-Lehrer der tiefsten bayerischen Provinz scheinen für Gina unter keinem guten Stern zu stehen. Dabei ist sie gar nicht hergekommen, um ihr Liebesleben in Ordnung zu bringen, sondern ist unterwegs im Auftrag ihrer Chefin, um ein verschollenes Testament zu finden. So eiert Gina tapfer auf ihren Peeptoes durch die Promenaden des verschlafenen Örtchens, das zwar nicht mit einem Bäcker punkten kann, dafür aber mit einer Haxn-Hotline.

 

„Eiertanz“, der Debütroman von Claudia Brendler über die Großstädterin Gina, weiß ab dem ersten Satz zu begeistern. Die Autorin gönnt ihrer Protagonistin keine Pause, was die Lachmuskeln der Leser im Verlauf der Handlung immer mehr strapaziert. Gekonnt leitet die Autorin ihre Figuren von einer komischen Situation in die nächste, was jedoch an keiner Stelle konstruiert oder übertrieben wirkt. Die Charaktere wachsen einem sehr schnell ans Herz, und es ist bewundernswert, wie originell und dennoch plastisch diese gezeichnet – aber keineswegs überzeichnet – sind. Auch sprachlich hebt sich „Eiertanz“ wohltuend aus der Masse hervor. Der Roman wirkt leicht, mühelos, und man merkt erst beim näheren Blick, mit wie viel handwerklichem Geschick die Autorin ihre Geschichte so lebendig zu zeichnen vermag.

 

Liebevoll-witziges Bayern-Kolorit, eine spannende Geschichte mit viel Komik, Figuren, die im Gedächtnis bleiben: Um „Eiertanz“ braucht man nicht lange herumzueiern – der Roman ist ein Highlight der heiteren Frauenunterhaltung und wird ganz sicher auch diejenigen begeistern, die dem Genre eher skeptisch gegenüberstehen.

Link zum Beitrag

Kann ich beides empfehlen, Buch, Interview und die Autorin auch :-)

 

Claudia hat einen ganz eigenen, ungemein originellen, warmherzigen und bestrickenden Humor.

 

Herzlichst

jueb

"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

Link zum Beitrag
Claudia hat einen ganz eigenen' date=' ungemein originellen, warmherzigen und bestrickenden Humor.[/quote']

Ja, genau!

"Eiertanz" zu lesen, macht einfach Spaß. Ohne dass man sich jemals irgendwo für dumm verkauft fühlt. Tolles Buch, tolle Sprache, tolle Autorin. Und das Interview werde ich jetzt auch gleich lesen. Danke für den Hinweis, Olga!

 

Liebe Grüße

 

Barbara

Link zum Beitrag
Claudia hat einen ganz eigenen' date=' ungemein originellen, warmherzigen und bestrickenden Humor.[/quote']

Ja, genau!

"Eiertanz" zu lesen, macht einfach Spaß. Ohne dass man sich jemals irgendwo für dumm verkauft fühlt. Tolles Buch, tolle Sprache, tolle Autorin. Und das Interview werde ich jetzt auch gleich lesen. Danke für den Hinweis, Olga!

 

Liebe Grüße

 

Barbara

http://smilies-smilies.de/smilies/computer_smilies/community19.gif

 

Unbedingt lesen!

 

Begeisterte Grüße

Lisa

Link zum Beitrag
Kann ich beides empfehlen, Buch, Interview und die Autorin auch :-)

 

So, so - in welcher Eigenschaft hast du denn die Autorin konsumiert, mein Lieber?  :s18

 

Wahrscheinlich ist eh schon allgemein bekannt, dass ich die Brendler gut finde. Aber vielleicht springt ja doch was raus dabei:

 

Claudia, krieg ich eine Hahnenfeder, wenn ich jetzt schreibe, dass ich allen Vorpostern zustimme? Aus voller Brust?

 

Kratzfuß,

Angelika

Laudatio auf eine kaukasische Kuh. Eichborn 2021. 

Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018. Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de

Link zum Beitrag

:-)

 

:-)

 

:-)

 

----------> will auch ne Hahnenfeder...

"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

Link zum Beitrag

:s18 :s18 :s18 und  :-*

(und das in der Öffendlischkeit!)

Danke!!! Hahnenfedern gerne, reiß isch aus, spätestens in OU!

Das Interview hat viel Spaß gemacht ...

Liebe Grüße und viele Kratzfüße

Claudia

Baronsky&Brendler: Liebe würde helfen  Ein Staffelroman 
Februar 21, Kampa

Link zum Beitrag

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...