Zum Inhalt springen
Margot

Die Frau in Rot

Empfohlene Beiträge

Ich erlaube mir, diesen Thread wieder hervorzukramen. Nachdem ich die Rechte jetzt zurückerhalten habe, habe ich mich dazu entschlossen, "Die Frau in Rot" noch mal - buchstäblich - in einem neuen Kleid herauszugeben. Es ist als E-Book und Taschenbuch erhältlich und ist das Lieblingsbuch meiner 97jährigen Mutter ... das ist doch ein guter Grund. ;)

Inhalt:

Wenn die Zeit endet, beginnt die Ewigkeit. Eine Geschichte - zwei Epochen.

Anouk, einst ein gefragtes Model, weiß nach einem Unfall, der ihre beste Freundin das Leben kostete, nicht mehr ein noch aus. Sie zieht zu ihrer Großtante in ein beschauliches Schweizer Dorf.
Doch bald hat Anouk das Gefühl, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, denn sie hört Stimmen, sieht Personen, die schon lange verstorben sind – und jene geheimnisvolle Frau im roten Kleid, die ihr offenbar etwas Bedeutendes mitteilen möchte …

image.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bringt du das in Eigenregie heraus?

Ich denke nämlich auch darüber nach. Ich habe die Rechte meines ersten Romans, "Der Bastard von Tolosa", vor einiger Zeit ebenfalls zurückbekommen. Das Buch ist bei vielen Lesern noch in guter Erinnerung. Mein Verlag würde sich eventuell für eine Neuauflage interessieren, aber Definitives gibt es noch nicht.

Die Montalban-Reihe, Die Normannen-Saga, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, Der Attentäter, Die Kinder von Nebra, Die Mission des Kreuzritters, www.ulfschiewe.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb Ulf Schiewe:

Bringt du das in Eigenregie heraus?

Ich denke nämlich auch darüber nach. Ich habe die Rechte meines ersten Romans, "Der Bastard von Tolosa", vor einiger Zeit ebenfalls zurückbekommen. Das Buch ist bei vielen Lesern noch in guter Erinnerung. Mein Verlag würde sich eventuell für eine Neuauflage interessieren, aber Definitives gibt es noch nicht.

Ja, in Eigenregie. Droemer Knaur hatte es aus dem Sortiment gestrichen ... also wurde Frau selbst aktiv. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Margot:

Ja, in Eigenregie. Droemer Knaur hatte es aus dem Sortiment gestrichen ... also wurde Frau selbst aktiv. ;)

Ich habe auch noch eine "Leiche" von DroemerKnaur hier liegen, allerdings muss ich da erst noch mal eine Korrektur drüber laufen lassen (Ich weiß echt nicht, welche von den x-Versionen die damals veröffentlicht haben, aber DAS habe ich niemals freigegeben.)

Ich drück dir für den SP-Start alle Daumen :-) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Frau Klein:

Ich habe auch noch eine "Leiche" von DroemerKnaur hier liegen, allerdings muss ich da erst noch mal eine Korrektur drüber laufen lassen (Ich weiß echt nicht, welche von den x-Versionen die damals veröffentlicht haben, aber DAS habe ich niemals freigegeben.)

Ich drück dir für den SP-Start alle Daumen :-) 

Ich habe die Geschichte natürlich auch noch einmal durchgesehen und an die heutigen Gegebenheiten angepasst. In der Version von 2010 benutzte die Protagonistin z. B. noch einen MP3-Player. ;)

Danke, mal schauen, ob sich noch jemand dafür interessiert. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...